Tizen 3.0

Samsung hat die Markteinführung des Tizen 3.0 OS bekanntgegeben

Das Tizen 3.0 Betriebssystem wurde auf der Samsung Developers Conference im April 2016 bekanntgegeben. Dies könnte der Vorbote einer großen Abwendung von Android sein.

Betriebssystem-Änderungen für Samsung

Samsung hat längst sein Verlangen danach zum Ausdruck gebracht, im Alleingang zu handeln und unabhängig zu sein von anderen Betriebssystemen — inklusive Android. Der erste Versuch des Unternehmens war Bada, welches sich im Jahr 2013 letztendlich mit Tizen vereinigte.
Die Ursprünge liegen innerhalb der Linux-Familie, mit einer Steuerung durch eine technische Lenkungsgruppe, welche Hauptakteure und Aktionäre aus jedem Sektor der Mobilitätsindustrie umfasst. Fujitsu, Casio, Orange, Intel und viele andere große Namen sitzen an der Seite von Samsung als Teil der Tizen Association. Das Tizen-Betriebssystem wurde von Samsung und Intel kreiert und auf dem nunmehr stillgelegten MeeGo-System von Nokia und Intel gebaut. Nach einigen Fehlstarts hat Tizen viele Verbesserungen durchlaufen und seine 3.0-Version wurde im April 2016 auf der Samsung Developers Conference in San Francisco bekanntgegeben. Da, wo viele andere Alternativen zu iOS und Android in die Knie gegangen sind, inklusive Firefox OS, hat die Samsung-Alternative das Potential, diesen Schwergewichten die Stirn zu bieten.

read more