Juni 30, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

11 deutsche Universitäten unter den Top 200 der Welt

2 min read

Deutschland hat eine weitere starke Leistung im neuesten QS World University Ranking, mit 11 deutschen Universitäten unter den Top 200. Obwohl es bei den Punktzahlen einige Änderungen gegeben hat, waren die meisten der bestplatzierten Universitäten in der diesjährigen Ausgabe die gleichen wie in den Vorjahren.

Das QS World University Ranking wurde veröffentlicht

Das jeweils im Juni veröffentlichte QS World University Ranking ist eines der umfassendsten Rankings von Universitäten weltweit. Die Ausgabe 2023 ist die bisher größte von QS und umfasst 1.418 Universitäten in 100 Ländern mit einer Analyse von 16,4 Millionen wissenschaftlichen Arbeiten und Expertenmeinungen von 151.000 Lehrkräften und 99.000 Arbeitgebern.

Um die Ergebnisse jeder Universität zu erstellen, berücksichtigt QS eine Vielzahl von Faktoren, darunter den akademischen Ruf, das Verhältnis von Lehrkräften zu Studierenden, die Anzahl internationaler Studierender und Lehrkräfte sowie den Anteil der Studierenden, die kurz nach Abschluss ihres Studiums einen Job haben.

Erneut dominieren Universitäten aus den USA, Großbritannien und China das Ranking 2023. Nur Institutionen aus den USA und Großbritannien belegen die Top Ten, mit Ausnahme der ETH Zürich in der Schweiz Die höchste Universität in Kontinentaleuropa. Die ersten drei Plätze belegten das Massachusetts Institute of Technology, die Cambridge University und die Stanford University.

Die besten Universitäten Deutschlands 2023 laut QS

Nie schneidet Deutschland im QS-Ranking so gut ab wie im weltweiten Hochschulranking, das im vergangenen Jahr 22 deutsche Hochschulen unter den Top 200 platzierte, dennoch ist die Bundesrepublik in der QS-Liste mit 46 gerankten Universitäten, davon 11, immer noch gut vertreten Unter den Top 200.

Siehe auch  Details der PS5-Version von Cyberpunk 2077 sind online aufgetaucht • Eurogamer.net

München ist nach wie vor der Studienort in Deutschland, denn die beiden besten deutschen Hochschulen der QS-Liste 2023 nennen die Stadt in Bayern ihr Zuhause. Die Technische Universität München wurde erneut zur besten Universität Deutschlands gekürt und belegte den 49. Gesamtrang. Dicht gefolgt von der Ludwigs-Maximilians-Universität München, die um einige Positionen auf Rang 59 kletterte.

Im Allgemeinen sind die besten Universitäten in Deutschland laut QS wie folgt:

  • 49. Technische Universität München
  • 59. Ludwigs-Maximilians-Universität München
  • = 65. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • = 118. Freie Universität Berlin
  • = 131. Humboldt-Universität zu Berlin
  • = 141. KIT, Karlsruher Institut für Technologie
  • = 147. RWTH Aachen
  • 158. Technische Universität Berlin (TU Berlin)
  • 169. Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 189. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 200. Technische Universität Dresden

Das vollständige Ranking, einschließlich einer detaillierten Aufschlüsselung der Ergebnisse, finden Sie unter QS World University Ranking-Site.

Indem Sie auf „Anmelden“ klicken, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinie verarbeiten dürfen. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.