Do. Okt 22nd, 2020

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

51 neue Koronafälle in Berlin – R-Wert im roten Bereich – BZ Berlin

2 min read
Mikroskopische Aufnahme des Coronavirus der für COVID-19 verantwortlich ist

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums des Senats ist die Zahl der Koronafälle in der Hauptstadt in den letzten 24 Stunden um 51 auf insgesamt 9070 gestiegen. Es gab keine neuen Todesfälle.

Derzeit gibt es in Berlin 9070 bestätigte Fälle des neuartigen Koronavirus. Die Kontaktpersonen werden im Rahmen der Eindämmungsstrategie weiterhin identifiziert, kontaktiert und isoliert. 4455 Menschen sind männlich, 4614 weiblich. Das Geschlecht wurde nicht für eine Person übertragen.

39 Menschen werden isoliert und im Krankenhaus behandelt, 19 davon auf der Intensivstation. Alle anderen Menschen sind zu Hause isoliert.

Zum Vergleich: Ende Juni wurden 106 Personen im Krankenhaus behandelt, 33 davon auf der Intensivstation. Ende Mai waren es 146 und 44, Ende April waren noch 604 Personen für Corona im Krankenhaus, davon 157 auf der Intensivstation.


auch lesen

Die Corona-Tests an den Berliner Flughäfen sollen am Mittwoch beginnen

“Wir befinden uns in einer sich schnell entwickelnden Pandemie”


Die Zahl der Todesopfer liegt weiterhin bei 223. Die verstorbenen Patienten werden nach Altersgruppen wie folgt eingestuft: Drei der Verstorbenen waren 40 bis 49 Jahre alt, zwölf 50 bis 59 Jahre alt, 24 verstorbene Patienten waren 60 bis 69 Jahre alt, 62 der Verstorbene waren 70 bis 79 Jahre alt, 83 waren 80 bis 89 Jahre alt und 39 verstorbene Patienten waren 90 Jahre und älter. Das Durchschnittsalter des Verstorbenen beträgt 81 Jahre.

 (Foto: LaGeSo)
(Foto: LaGeSo)

8514 (+32) Menschen haben sich bereits erholt. Derzeit gibt es in Berlin 333 (+19) aktive Koronafälle.

Die Ampel für die drei Anzeigen

► Reproduktionsnummer “R”: Wert 1,40 → auf rot

READ  Graphic Novel über den Tod eines Kindes: Tränen in den Augen beim Lesen

Hinweis: Der aktuelle 7-Tage-R-Wert für Berlin beträgt 1,26

(R-Wert ˂ 1,1 = grün; R-Wert mindestens dreimal hintereinander ≥ 1,1 = gelb; R-Wert mindestens dreimal hintereinander ≥ 1,2 = rot)

► Inzidenz neuer Infektionen pro Woche: Wert 5.9 → auf grün

Die Gesamtzahl der Fälle in der 30. Berichtswoche hat im Vergleich zu den letzten beiden Vorwochen erneut zugenommen.

(Anzahl 20 pro 100.000 Einwohner = grün; Anzahl ≥ 20 pro 100.000 Einwohner = gelb; Anzahl ≥ 30 pro 100.000 Einwohner = rot)

► Anteil von für COVID-19 Patienten benötigten Plätze auf Intensivstationen: Wert 1,4% → auf Grün

Beachten Sie das COVID-19 Krankenhausaufenthaltszahlen sind seit einiger Zeit auf einem sehr niedrigen Niveau. Sogar die Anzahl der COVID– –ES IST-Patienten sind weiterhin sehr niedrig.

(Anteil <15% = grün; Anteil ≥ 15% = gelb; Anteil ≥ 25% = rot)

Die Indikatoren werden dem Senat wöchentlich vom Senatsministerium für Gesundheit, Pflege und Chancengleichheit vorgelegt, um über mögliche Handlungsbedürfnisse zu beraten. Wenn zwei der drei Indikatoren gelb sind, müssen diskutiert und mögliche Maßnahmen vorbereitet werden. Wenn zwei von drei Indikatoren rot sind, müssen Maßnahmen umgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.