Mo. Okt 25th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Airbus Union warnt vor weiteren deutschen Streiks am Schneidwerk

1 min read

(Bloomberg) – Die Airbus SE-Gewerkschaft IG Metall hat angekündigt, im Streit um die Pläne des Flugzeugherstellers zur Umstrukturierung seines deutschen Teilegeschäfts möglicherweise weitere Arbeitskampfmaßnahmen zu fordern.

Die Arbeitergruppe organisierte am Freitag einen Tag mit Streiks und Kundgebungen, um gegen Pläne zur Reform der Tochtergesellschaften zu protestieren, die Flügel- und Rumpfsektionen herstellen. Der im April erstmals angekündigte Umzug umfasst die Gründung neuer Unternehmen rund um die Geschäftsbereiche Stelia Aerospace und Premium Aerotec, während die Abteilung für Detailteile eingestellt wird.

„Wir wollen einen neuen Verhandlungstermin, oder wir schlagen wieder zu“, sagte Daniel Friedrich, Bereichsleiter der IG Metall. “Wir wollen das nicht, aber wir sind auf beide Ergebnisse vorbereitet.”

Airbus ist bestrebt, seine Ressourcen auf Bereiche zu konzentrieren, die für die Entwicklung zukünftiger Technologien wie Wasserstoffflugzeuge, einschließlich Tragflächen und Rumpf, von zentraler Bedeutung sein werden. Aber der Widerstand der Gewerkschaften und die Suche nach einem willigen Investor im Ersatzteilgeschäft bleiben dem Plan im Wege.

Ein Airbus-Sprecher sagte, die Maßnahme am Freitag habe „begrenzte Auswirkungen auf die Produktion“ und fügte hinzu, dass das Unternehmen auch die Gespräche mit den Mitarbeitern wieder aufnehmen wolle. In den beiden betroffenen Unternehmensbereichen sind nach Angaben des Sprechers rund 2.600 Mitarbeiter beschäftigt, davon insgesamt 13.000 Mitarbeiter von Premium Aerotech.

© 2021 Bloomberg LB

Siehe auch  Kürzlich wieder runter: Bitcoin überschreitet zum ersten Mal 24.000 US-Dollar | Botschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.