April 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

BGMEA sucht Unterstützung von deutscher Bekleidungsmarke für Kapazitätsaufbau

1 min read

BGMEA-Führer zusammen mit einem Team der deutschen Bekleidungsmarke KiK Textilien. Fotocollage

„>

BGMEA-Führer zusammen mit einem Team der deutschen Bekleidungsmarke KiK Textilien. Fotocollage

Farooq Hasan, Präsident der Bangladesh Garment Manufacturers and Exporters Association (BGMEA), forderte die deutsche Bekleidungsmarke KiK auf, ihre Lieferanten zu unterstützen und mit ihnen im Land zusammenzuarbeiten, um ihre Kapazitäten bei der Herstellung von Bekleidungsprodukten auszubauen.

Diese Forderung sprach der Leiter der Bekleidungsplattform heute bei einem Treffen mit Ansgar Lohmann, Head of Corporate Social Responsibility bei KiK Textilien, und Nadine Reifenrath, Director of Social Compliance, im Büro von BGMEA Gulshan in Dhaka.

In einer Erklärung sagte BGMEA, dass sie fruchtbare Gespräche über weitreichende Themen geführt haben, einschließlich der Frage, wie KiK sein Geschäft in Bangladesch ausbauen und die Beziehungen zu Lieferanten aus Bangladesch stärken kann.

Hassan sicherte der deutschen Marke außerdem umfassende Unterstützung durch die BGMEA zu, um ihre Lieferantenbasis und ihr Beschaffungsvolumen in Bangladesch zu erweitern.

Siehe auch  Welche Blutgruppe schützt vor COVID-19-Infektion - Heilpraxis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert