Februar 24, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Bratwurst, Bier und Bratwurst, oh mein Gott! Indys GermanFest ist zurück

2 min read
Bratwurst, Bier und Bratwurst, oh mein Gott!  Indys GermanFest ist zurück

INDIANAPOLIS – Hoosiers in der Circle City bereiten sich darauf vor, zu Ehren des National German American Day einen Krug zu heben.

Sie wird als die beste „Haus“-Party in der Innenstadt von Indy beschrieben – GermanFestSie ist im fünfzehnten Jahr zurück.

Am Samstag haben Sie die Möglichkeit, köstliche deutsche Speisen wie Kartoffelpuffer, Würstchen und Gebäck zu genießen.

„Jeder hat hier ein bisschen Deutsch. Absolut jeder möchte die Kultur feiern“, sagte Craig Means, Präsident der Athenaeum Foundation.

Egal, ob Sie Teil dieser Kultur sind oder nicht – Sie können Ihr inneres Deutsch entdecken und an diesem Wochenende eine Party in der Michigan Avenue und in New Jersey veranstalten.

Der gesamte Erlös fließt in die Instandhaltung und Pflege des historischen Atheneums, das dieses Jahr 125 Jahre alt wird.

Minns sagt, dass sie mit etwa 6.000 Gästen den bisher größten Andrang erwarten.

„Wir haben viel Essen, viel Bier, viele Aktivitäten für die Familie. Wir veranstalten Hunderennen, wir veranstalten Hot-Dog-Esswettbewerbe.“

An diesem Tag geht es darum, das deutsche Erbe und seinen Beitrag zur modernen Hoosier-Kultur zu feiern.

Während der Feierlichkeiten können Sie Travis Jerde hinter der Grillplatte beim Wenden von Kartoffelpuffern oder deutschen Kartoffelpuffern beobachten.

„Die Familie meiner Frau stammte ursprünglich aus Bayern, kam in den 1890er Jahren nach Wisconsin und entwickelte dieses Rezept für das, was wir Kartoffelpuffer nennen, also Kartoffelpuffer“, sagte Gerde, Mitglied des German American Club of Indianapolis. „Scratch. Wir verwenden Kartoffeln, Eier, Mehl, Zwiebeln und besondere Dinge, über die ich nicht sprechen werde.“

Siehe auch  Der Berlinale World Cinema Fund fördert sieben Projekte aus Afrika und Lateinamerika | Nachrichten

Andrea Howard und Nicole Steele freuen sich, ihre Dackel Loki und Gretchen Wieners nach Hause zu bringen – die definitiv versuchen, das „Abholen“ zu ermöglichen.

Ihre Welpen werden mit dem Schwanz wedeln, um 48 andere Hunde zu unterstützen, die am jährlichen Hunderennen des Germanfest teilnehmen.

Neben all den Sehenswürdigkeiten und Gerüchen kommt Steele auch wegen der Menschen.

„Es ist eine Gemeinschaft hier. Wenn ich zum GermanFest gehe, sehe ich all diese Leute, die ich kenne. Alle haben eine tolle Zeit. Ich komme wegen der Gemeinschaft“, sagte sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert