Di. Jan 18th, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

COVID-19: Deutschland begrenzt private Versammlungen von Geimpften vor Silvester auf maximal 10 Personen | Weltnachrichten

2 min read

Bundeskanzler Olaf Scholz sagte, Deutschland werde neue Maßnahmen ergreifen, um die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen.

Dazu gehört die Begrenzung privater Versammlungen von Impflingen auf maximal 10 Personen vor Silvester.

Wie mit den Ministerpräsidenten vereinbart DeutschlandBundesmandate der 16 Europäischen Union sehen vor, dass Großveranstaltungen, darunter auch Fußballspiele, ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Es ist zu hoffen, dass die Maßnahmen die Menschen dazu ermutigen, sich impfen zu lassen, da eine fünfte Welle des Coronavirus das Land bedroht.

„Es ist nur eine Frage von Wochen, bis Omicron hier dominiert“, sagte Schulze.

Die Kanzlerin twitterte Dienstagabend: „Ich kann jeden verstehen, der gerade vor Weihnachten nichts von Mutationen und Virusvarianten hören will.

„Aber wir dürfen unsere Augen nicht vor der Omikronenwelle verschließen, die vor uns auftaucht.“

„Wir müssen zusammenstehen und Abstand halten, damit unser Land in naher Zukunft gut laufen kann“, fügte er hinzu.

Schulze sagte, Nachtclubs und Diskotheken bleiben geschlossen und große nationale Veranstaltungen werden ohne Publikum abgehalten.

Auch an Silvester gebe es ein Versammlungs- und Feuerwerksverbot, sagte die Kanzlerin.

Unterdessen forderten Beamte des deutschen Robert-Koch-Instituts für Infektionskrankheiten die sofortige Verhängung von „maximalen Kontaktbeschränkungen“.

Aber die Beschränkungen stießen auf Widerstand, Tausende in Deutschland und ganz Europa gingen auf die Straße, um zu protestieren.

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für einen barrierefreien Videoplayer

Tausende haben sich dem Protest gegen die Coronavirus-Regeln in Deutschland angeschlossen – trotz Verbots von Massenansammlungen.

Der Grund dafür ist, dass das Gesundheitssystem des Landes als „veraltet“ kritisiert wurde – Ärzte kommunizieren immer noch hauptsächlich über Faxgeräte und Papier.

Siehe auch  "Think out the box": Michael Ballweg will seit Monaten keine größeren Demos mehr aufnehmen

Das Bundesgesundheitsministerium teilte am Dienstag mit, dass die Einführung des digitalen Rezeptsystems in Deutschland die rechtsverbindliche Frist zum 1. Januar nächsten Jahres aufgrund verzögerter Tests und fehlender technologischer Infrastruktur nicht einhalten wird.

Deutschland hat das angekündigt Reisende aus Großbritannien müssen sich ab Montag um Mitternacht selbst unter Quarantäne stellen Während die Minister darum kämpfen, das Omicron einzudämmen.

Das Land hat nach den neuesten veröffentlichten Daten insgesamt 6,83 Millionen Fälle und 109.000 Todesfälle verzeichnet.

Nordrhein-Westfalen verzeichnet 1,32 Millionen Fälle und knapp 20.000 Tote, im Vergleich zur Hauptstadt Berlin mit 313.000 Fällen und knapp 4.000 Toten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.