Juni 22, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Das Geschäftsklima im deutschen Einzelhandel sei „aufheller“, sagt das Ifo-Institut

2 min read
Das Geschäftsklima im deutschen Einzelhandel sei „aufheller“, sagt das Ifo-Institut

Das Geschäftsklima für den deutschen Einzelhandel sei im April im Vergleich zum Vormonat „aufheller“, sagt Ifo Er sagte in seinem neuesten Update.

Der Geschäftsklimaindex des Einzelhandels stieg auf -14,5 Punkte nach -17,5 Punkten im Vormonat, wobei sich die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage deutlich verbessert.

Ivo sagte, die Geschäftsaussichten der Einzelhändler seien nun „etwas optimistischer, aber immer noch weitgehend vorsichtig“.

„Konsumnahe Unternehmen dürften im Jahr 2024 die Gesamtwirtschaft stützen“, kommentierte Ifo-Experte Patrick Hübner.

Einzelhandelssektoren

Was die einzelnen Einzelhandelssektoren betrifft, verzeichneten Kunsthandwerksgeschäfte im ersten Quartal 2024 eine deutliche Verbesserung der Nachfrage, wobei nur 42 % einen Nachfragerückgang meldeten, verglichen mit 73,1 % im vierten Quartal 2023.

Auch bei Bekleidung sank der Anteil der Unternehmen, die einen Nachfragerückgang verzeichneten, von 84 % auf 50,2 %.

„Der jüngste Anstieg der Realeinkommen stimuliert den Konsum“, fügte Hübner hinzu. „Die Verbraucher geben wieder mehr Geld aus, was gut für den Einzelhandel ist.“

„Damit schlägt sich die jüngste Schwäche der breiten Nachfrage auch im gesamten Einzelhandel nieder: Im ersten Quartal 2024 waren 47,6 % der Betriebe betroffen, gegenüber 54,4 %.“

Beschäftigungsfragen

Trotz der allgemeinen Verbesserung steht ein Drittel der Einzelhändler weiterhin vor der Herausforderung, Fachkräfte zu finden, obwohl dies einen leichten Rückgang gegenüber 42,6 % im vierten Quartal 2023 darstellt, so das Ifo-Institut.

Während sich die Situation im Bekleidungs- und Lebensmitteleinzelhandel verbessert habe, leiden Autohäuser und Einzelhändler für Unterhaltungselektronik, Elektroartikel und elektronische Haushaltsgeräte weiterhin unter Personalproblemen, so das Ifo.

Mehr lesen: Die deutschen Einzelhandelsumsätze stiegen im März stärker als erwartet, was ein gutes Zeichen für die Wirtschaft ist

Siehe auch  Der EUR/USD bleibt um 1,0500 vor der deutschen Inflation und dem US-BIP schwach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert