Mai 28, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der CEO von Larian würdigt Entlassungen bei Wizards of the Coasts in seiner späten Rede bei den Game Awards

2 min read
Der CEO von Larian würdigt Entlassungen bei Wizards of the Coasts in seiner späten Rede bei den Game Awards

Swen Vincke, CEO von Larian Studios, teilte mit, was er in seiner Dankesrede bei den Game Awards sagen wollte.

Larian gewann sechs Mal bei den Baldur’s Gate 3 Awards, darunter das Spiel des Jahres.

Gestern hat Vincke auf

Ein Leitfaden für Anfänger zu den verschiedenen Kapiteln in Baldur’s Gate 3 – mit Erklärungen zu jedem Kapitel.Auf YouTube ansehen

Venkys Thema umfasste A Er ruft An Larians QA-Team, das Übersetzungsteam und die anderen Personengruppen, sagte er „Sie bekommen nicht immer die Wertschätzung, die sie verdienen.“.

Er widmete die Auszeichnung auch Jim Southworth, dem Hauptkameramann von Baldur’s Gate 3, der im November verstarb, und widmete eine persönliche Widmung seinem Vater, der im September 2020 verstarb.

Venky Vielen Dank an das D&D-Team Auch bei Wizards of the Coast, um Larian bei der Entwicklung von Baldur’s Gate 3 einen „Freibrief“ zu geben. „Es tut mir wirklich leid zu hören, dass so viele von euch entlassen wurden“, fuhr er fort. „Es ist traurig zu erkennen, dass von den Leuten, die im ursprünglichen Besprechungsraum waren, fast niemand mehr übrig ist.“

Anfang dieser Woche wurden Entlassungen bei Hasbro, der Muttergesellschaft von Wizards of the Coast, gemeldet (via Reuters) und dürfte bis zu 1.100 Mitarbeiter betreffen. Die Entlassungen sollen Wizards of the Coast hart getroffen haben, viele Betroffene bestätigten die Nachricht in den sozialen Medien.

Vincke fügte am Ende seines Beitrags frech eine zusätzliche Anmerkung hinzu, in der er erwähnte, dass Baldur’s Gate 3 „jetzt auf Xbox verfügbar“ sei, was er eigentlich in seiner Rede bei den Game Awards ankündigen sollte, aber vergessen hatte.

Siehe auch  Das neue Maxis-Bundle des Kalten Krieges macht Spieler für Zombies unsichtbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert