Mo. Dez 6th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der Fluss von russischem Gas durch die Jamal-Pipeline nach Deutschland ist seit dem Wochenende zurückgegangen

2 min read

MOSKAU (Reuters) – Die russischen Erdgasflüsse nach Deutschland durch die Jamal-Europa-Pipeline waren in den letzten 24 Stunden am Dienstag weitgehend flach, gingen aber am Wochenende von den Mengen zurück, wie Daten des deutschen Netzbetreibers Gaskid zeigten.

Die Erdgaspreise in Europa waren volatil, nachdem die deutsche Energieregulierungsbehörde letzte Woche das Genehmigungsverfahren für Nord Stream 2, eine neue große Pipeline, die russisches Gas nach Europa bringt, ausgesetzt hatte, eine neue Hürde für das umstrittene Projekt geschaffen und die regionalen Gaspreise angehoben hat. Weiterlesen

Händler beobachteten auch die Entwicklungen in Bezug auf COVID-bedingte Abschaltungen und die sich daraus ergebenden Auswirkungen auf die Energienachfrage.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugang zu reuters.com zu erhalten

Die Ströme durch die Jamal-Europa-Pipeline nach Deutschland an der Messstelle Mallnow an der polnischen Grenze waren am Dienstag mit einem Volumen von mehr als 11.500.000 kWh in den letzten 24 Stunden weitgehend flach, aber von mehr als 12.000.000 am Wochenende zurückgegangen Morgen.

Die Pipeline ist eine der Hauptrouten für russische Gasexporte nach Europa.

Die Volumennominierungen an der Messstelle Velke Kapusany an der slowakisch-ukrainischen Grenze, einer weiteren wichtigen Route nach Europa, lagen am Dienstag mit 998.004,5 ​​Megawatt oder 91,9 Millionen Kubikmetern etwas niedriger als in der Vorrunde.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugang zu reuters.com zu erhalten

(Berichterstattung von Vladimir Soldatkin und Jason Hofitt); Bearbeitung von Sherry Jacob Phillips

Unsere Kriterien: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.