Juni 12, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der Star von Manchester United, Anthony, weinte nach einer verheerenden Verletzung gegen Chelsea

2 min read

Der Flügelspieler von Manchester United, Anthony, musste Mitte der ersten Halbzeit des Premier-League-Spiels gegen Chelsea am Donnerstag entlassen und durch Marcus Rashford ersetzt werden.

Anthony wurde verletzt(Getty Images)

Anthony musste Mitte der ersten Halbzeit gegen Chelsea ausgewechselt werden, nachdem er sich eine schwere Verletzung zugezogen hatte.

Der Flügelspieler von Manchester United stürzte nach einem Tackling von Chelsea-Verteidiger Trevoe Chalobah. Der Schiedsrichter hat nichts falsch gemacht, aber United hat den Ball aus dem Spiel genommen, damit Anthony behandelt werden konnte.

Der Brasilianer schien starke Schmerzen zu haben und wurde durch den zurückkehrenden Marcus Rashford ersetzt. Er ging zu Boden und hielt seinen Fuß fest, der offenbar im Boden steckte, als Shalobah den Tackling machte.

„Es ist die Reaktion eines Spielers, der sich eine Auszeit vom Spiel nehmen wird“, sagte Gary Neville bei Sky Sports.

Seine Hand schlug auf den Boden. Es würde mich wundern, wenn er weitermachen würde, aber er stand einfach auf.

„Er [Erik ten Hag] Ich denke, jetzt muss er das Spiel noch einmal überdenken, aber er hat auch noch den Sonntag zu Hause gegen Fulham, um die rechte Mannschaft zu ergänzen, denn Anthony wird in der letzten Pokalmannschaft eine Rolle spielen.“

„Es ist ein großer Rückschlag“, sagte der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester City, Michael Brown, gegenüber BBC Radio 5 Live. „Er liegt auf einer Trage, der Gürtel ist um das Bein geschlungen, was zeigt, dass sie eine bestimmte Verletzung unter Kontrolle bringen wollen, und das ist sehr besorgniserregend.“

Anthony musste entfernt werden((AFP über Getty Images)

„Es ist nur ein später Tackling passiert und er hat schnell reagiert und gesagt, dass er erwischt wurde.“

Siehe auch  Champions League: RB Leipzig rächt sich an Paris Saint-Germain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert