Juni 28, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutscher erhielt 87-mal Covid-19-Impfung vor Festnahme; Hier ist wie

2 min read

Deutscher Mann wegen mindestens 87-maliger Einnahme einer Covid-19-Dosis verhaftet, lokale Tageszeitung FStrahlenpresse erwähnt. Der Bericht besagt, dass sein Impfstoff von Impfgegnern bezahlt wurde, die gegen Massenimpfungen waren und nicht geimpft werden wollten.

Der 61-Jährige wurde in vier verschiedenen Bundesländern geimpft, darunter in Sachsen, wo er angeblich 87 Impfstoffe gegen das Coronavirus erhalten hat. Angeblich ging er jeden Tag zu drei Impfzentren. Er gab seinen Namen und sein Geburtsdatum an, schloss jedoch keine Krankenversicherung ab. Die Krankenkasse enthält alle Details zu Ihrem Impfstatus.

Der Sprecher des Deutschen Roten Kreuzes, Kai Kranisch, sagte, er sei angeblich auf frischer Tat ertappt worden, als ihn ein Gesundheitshelfer in Dresden identifizierte. DW-TV.

Dann bekam er seinen Impfstoff in Ellenburg, Leipzig, wo das Personal die Polizei rief und er festgenommen wurde.

Die Polizei wirft ihm nun vor, Impfpässe verkauft zu haben. Gegen ihn läuft in Sachsen ein Strafverfahren. Sie sagen, die Zahl könnte viel höher als 87 sein.

Die Polizei sagt, er sei damit durchgekommen, weil er jedes Mal, wenn er das Impfzentrum betrat, einen neuen, leeren Impfpass mitbrachte. Wenn er die Impfung bekam, entfernte er die Seiten mit den Einzelheiten über die Spritze und verkaufte sie an Impfgegner.

Dieser Fall verdeutlichte auch die Lücken im deutschen Gesundheitssystem, da medizinische Informationen im Land oft nicht zentral gespeichert oder digitalisiert werden.

In dem europäischen Land sind 75 Prozent der Personen, die für den Impfstoff in Frage kommen, vollständig geimpft. 58 Prozent erhielten zusätzlich eine Auffrischimpfung. In den ostdeutschen Bundesländern ist die Zahl der berechtigten Einwohner, die von Messerstechereien betroffen sind, etwas geringer. Diese Impfquote liegt in Deutschland weit hinter der der Nachbarländer, darunter Spanien (85 Prozent) und Portoja (91 Prozent).

Siehe auch  "Jeder ist ein Künstler": Hinter dem Fett und dem Gefühl zum 100. Geburtstag des deutschen Künstlers Joseph Beuys

Teilnahme an Mint-Newsletter

* Geben Sie eine verfügbare E-Mail-Adresse ein

* Danke, dass Sie unseren Newsletter abonniert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.