Mi. Apr 14th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutscher Gesetzgeber tritt wegen Maskenskandals zurück

2 min read

Berlin

Ein Gesetzgeber der Konservativen Partei von Bundeskanzlerin Angela Merkel trat am Montag zurück, weil seine Rolle bei den umstrittenen Maskenkaufgeschäften zunehmend kritisiert wurde.

In einer Erklärung sagte Nicholas Lobel, er habe seinen Rücktritt als Gesetzgeber mit sofortiger Wirkung eingereicht, um weiteren Schaden für seine Partei, die Christlich-Demokratische Union (CDU), zu vermeiden.

Der 34-jährige Gesetzgeber gab letzte Woche zu, dass sein Unternehmen Rückschläge in Höhe von fast 250.000 Euro erhalten hatte, um den lokalen Behörden beim Kauf von Gesichtsmasken zu helfen.

Der Skandal brachte die Christdemokraten vor den Regionalwahlen in den Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am Sonntag in eine schwierige Lage.

Der Führer der Christlich-Demokratischen Union, Armin Laschet, kritisierte Lobel am Sonntag scharf und forderte seinen sofortigen Rücktritt.

“Während dieser Krise, mit der wir konfrontiert sind, muss jeder, der als Gesetzgeber versucht, Geld für sich selbst zu verdienen, das Parlament sofort verlassen”, sagte er in einem Interview mit Suedkurier.

Die Bundesregierung hatte im Januar strengere Sperrmaßnahmen eingeführt, nach denen alle Bürger im öffentlichen Verkehr und in Geschäften medizinische Masken (N95, FFP2 oder chirurgische Masken) tragen müssen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen.

Das Vorgehen hat der Regierung geholfen, die Zahl der täglichen Fälle in den letzten zwei Wochen auf weniger als 12.000 zu reduzieren, aber die Zahl der Todesopfer ist nach den neuesten Zahlen weiterhin hoch.

Derzeit liegt die Inzidenzrate für sieben Tage im Land bei 68 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner, während das Ziel der Regierung darin bestand, diese auf 50 pro 100.000 Einwohner zu senken.

Die Website der Anadolu Agency enthält zusammenfassend nur einen Teil der Nachrichten, die Abonnenten des AA News Broadcasting System (HAS) übermittelt wurden. Bitte kontaktieren Sie uns für Abonnementoptionen.

READ  Der Deutsche Joachim Low ist enttäuscht von der Situation, die er verhindern kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.