Mi. Apr 14th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutscher Politiker ärgert sich über Confessions of Candy Crush

3 min read

Mit jeder neuen Social-Media-Plattform kommt unweigerlich der Ausrutscher. Diese Woche lernte ein beliebter deutscher Ministerpräsident diese Lektion durch seinen fehlgeschlagenen Einstieg in die neue Audio-App Clubhouse.

Budo Ramilho, Vorsitzender des linken Flügels des deutschen Bundeslandes Thüringen, hat landesweite Kontroversen ausgelöst, nachdem er den Clubhausbenutzern mitgeteilt hatte, dass er bei Pandemie-Krisentreffen Candy Crush gespielt habe, und Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Gespräch als MerkelchinOder “Kleine Merkel”.

Clubhouse ist die Antwort der sozialen Medien auf ein Salon-Meeting. Nur eingeladene Benutzer richten “Räume” ein, um die Themen ihrer Wahl zu diskutieren. Wie in den USA ist die App in Deutschland zu einem Modetrend bei jungen Mode- “Influencern” und älteren Politikern geworden. Enthusiasten beschreiben es als eine willkommene Abwechslung von der Isolation in der Pandemie, während nur die Audioeinstellung ein Gefühl der Vertrautheit vermittelt, das Herrn Ramilo möglicherweise in die Irre geführt hat.

Am vergangenen Wochenende sagte der ehemalige Gewerkschaftsorganisator und Parteimitglied Die Linke in einem Raum mit dem Titel “Trash and Feuilleton”, er habe Spiele gespielt, um die 10-stündigen Coronavirus-Gipfel zu überwinden. Das und “MerkelchinDer am nächsten Tag in der deutschen Zeitung Bild veröffentlichte Kommentar löste sofort eine Gegenreaktion aus.

Der Innenminister seines Staates drückte seine Wut aus, während Paul Zemiak, Generalsekretär der Christdemokraten unter Merkel, sagte, Ramilo sei “eindeutig unangemessen”, an den Treffen teilzunehmen, und wies klar darauf hin, dass Thüringen zu den am stärksten vom Coronavirus betroffenen Staaten gehöre. .

“Er sollte sich bei seinen Kollegen entschuldigen, insbesondere bei den Bewohnern Thüringens”, sagte Zemiak gegenüber Bild. “Es hat uns erlaubt, tief in sein Denken zu schauen – wie er über Frauen spricht, wie er über den Berater spricht.”

READ  Lungenkrankheit COPD: Hoffnung auf Heilung

Herr Ramelow entschuldigte sich für die winzige Merkel und schrieb auf Twitter, dass er sich nach einem Gespräch mit einer Frau im Clubhaus für “einen Akt männlicher Ignoranz” entschuldigen wollte.

In der Zwischenzeit hat Marcus Blume, Generalsekretär der CSU, der Schwesterpartei der CDU in Bayern, Herrn Ramelows Rücktritt vorgeschlagen: “Dann wird er genügend Zeit zum Spielen haben.”

Ramilho ist nicht der erste deutsche Politiker, der für solche Fehler kritisiert wird. Der frühere Finanzminister Wolfgang Schäuble wurde gerügt, weil er während der Parlamentsdebatten über die griechische Schuldenkrise Sudoku auf seinem iPad gespielt hatte.

Der Ministerpräsident verteidigte sein Spiel. Während der Marathon-Meetings brauchen alle Teilnehmer Möglichkeiten, um verschwendete Zeit zu töten: “Ich gebe gerne zu, dass jemand Sudoku spielt und der andere strickt oder strickt oder etwas anderes tut – und ich spiele Candy Crush.”

Unter den Clubhausnutzern beklagten einige junge Deutsche den Verlust ihres ungefilterten Zugangsfensters zur politischen Führung.

“Es war das erste Mal, dass ich frei und ohne Entschuldigung mit Politikern sprechen konnte”, schrieb Artur Weigandt, ein junger Journalist und Chatroom-Manager, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. “Ihre Präsenz in TV-Talkshows fühlt sich so weit weg und so kraftvoll an. In unserem Zimmer können wir uns außerhalb der synthetischen Galerien unterhalten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.