Februar 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsches Klimatechnikunternehmen 1KOMMA5° sucht Fördermittel von bis zu 100 Millionen Euro; Diese drei Banken werden 52,5 Millionen Euro bereitstellen

3 min read
Deutsches Klimatechnikunternehmen 1KOMMA5° sucht Fördermittel von bis zu 100 Millionen Euro;  Diese drei Banken werden 52,5 Millionen Euro bereitstellen

1KOMMA5° mit Sitz in Hamburg, ein Energielösungsanbieter mit Schwerpunkt auf Solarenergie, Energiespeicherung und E-Mobilitätslösungen, gab am Mittwoch, 13. Dezember, bekannt, dass es sich Fremdkapital von BNP Paribas, der Deutschen Bank und der LBBW gesichert hat.

Im ersten Schritt stellen die drei Banken insgesamt 52,5 Millionen Euro zur Verfügung. Das deutsche Unternehmen plant jedoch, diese Finanzierungslinie im Rahmen der gemeinsamen Finanzierung auf mehr als 100 Millionen Euro auszuweiten.

Die Ankündigung erfolgt zwei Monate, nachdem das deutsche Unternehmen einen zweistelligen Deal im Wert von 2.150 Millionen Euro abgeschlossen hat. Im Juni erreichte das deutsche Unternehmen den Status eines Einhorns, nachdem es in einer Serie-B-Runde 430 Millionen Euro eingesammelt hatte.

Das Unternehmen plant, die Mittel für Wachstum, Akquisitionen und die Investition von mehr Eigenkapital in die Technologiesparte zu verwenden. Sie werden die Heartbeat-Softwareplattform mit der neuesten Kapitalspritze weiterentwickeln und erweitern.

Heartbeat ist ein proprietäres Energie-IoT-System, das ein intelligentes zentralisiertes Energiemanagement bietet, um das maximale Potenzial des erzeugten Stroms auszuschöpfen.

Mit diesem Managementsystem können Hausbesitzer ihren Energieverbrauch optimieren und ihre Unabhängigkeit vom Stromnetz erhöhen.

– Nachricht von unserem Partner –

„Wir werden diese Mittel für weiteres Wachstum und Akquisitionen nutzen, um unserem Ziel näher zu kommen, für immer kostenlos ohne Wind und Sonne leben zu können“, sagt Philipp Schroeder, Mitgründer und CEO von 1KOMMA5°. „Gleichzeitig Wir investieren ständig in die Weiterentwicklung der Technologie und des Heartbeat-Programms.“ Unsere Plattform.

1KOMMA5°: Betrieb der Energiesoftwareplattform

1koma5° Es wurde 2021 von Jannik Schall, Mischa Gruber, Michael Hinderer, Philipp Liesenfeld und Philipp Schröder gegründet.

Siehe auch  Meta verliert an Attraktivität hinsichtlich der Art und Weise, wie Daten in Deutschland gesammelt werden

Ziel des Startups ist es, ein One-Stop-Shop für den Verkauf, die Installation und die Dienstleistungen von Solarenergie, Stromspeicherung und Ladeinfrastruktur in Europa zu sein.

1KOMMA5° investiert in große Unternehmen der Strombranche mit besonderem Fokus auf Photovoltaikanlagen, Ladeinfrastruktur und Wärmepumpen.

Im Gegenzug bietet das deutsche Unternehmen Unternehmern Zugang zu Softwarelösungen, zentralen Dienstleistungen, gebündelter Beschaffung, Wachstumskapital und einer umgekehrten Beteiligung an der 1KOMMA5° Holding.

1KOMMA5° baut seine Präsenz in ganz Europa aus. Das Unternehmen hat kürzlich Viasol, einen dänischen Marktführer, übernommen und nach Spanien expandiert.

Als Europas führender Anbieter sauberer Energie bietet 1KOMMA5° Installationsdienstleistungen für saubere Energieinfrastrukturen wie Sonnenkollektoren, Energiespeicher, elektrische Wallboxen und Wärmepumpen.

1KOMMA5° setzt sein starkes Wachstum in ganz Europa fort und strebt einen Umsatz von 500 Millionen Euro im Jahr 2023 an und will bis 2030 einen Umsatz von 10 Milliarden Euro erzielen.

Das Unternehmen plant, bis dahin 1,5 Millionen Gebäude auf sauberere Energiequellen umzustellen, um den dringenden Bedarf an skalierbaren Lösungen zu decken, die Millionen von Privatkunden die Einführung von Klimatechnologien ermöglichen.

Ziel des Unternehmens ist es, eine europaweit marktführende Hard- und Softwareplattform zu entwickeln, mit der jährlich 500.000 Gebäude auf klimaneutrale Stromerzeugung, Wärme und Mobilität umgestellt werden können.

Derzeit betreibt 1KOMMA5° 68 Standorte und beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter in Deutschland, Schweden, Finnland, Dänemark, Italien, Spanien und Australien.

„Diese Finanzierung ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg an den Kapitalmarkt und es ist ein Erfolg, dass sie bereits zweieinhalb Jahre nach ihrer Gründung auf der Basis eines hochprofitablen Geschäfts bankfähig geworden ist“, sagt Misha Gruber, Mitbegründer und CFO von 1KOMMA5°.

Siehe auch  Aus dem Leak geht hervor, dass der Veröffentlichungstermin für Baldur’s Gate 3 auf Xbox bestätigt wurde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert