Mai 18, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland hat im Eröffnungsspiel der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft das Schlüsselpaar verloren

1 min read
Deutschland hat im Eröffnungsspiel der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft das Schlüsselpaar verloren

Die Weltmeister von 2003 und 2007, Neuseeland und Australien, spielten in Melbourne gegen Marokko.

Deutschland trifft in der Gruppe H außerdem auf Kolumbien und Südkorea.

Hegering ist der Eckpfeiler der deutschen Abwehr, hat aber Knöchelprobleme, während Dynamo Oberdorf eine Oberschenkelzerrung hat.

„Es sieht so aus, als ob wir im ersten Spiel auf keinen von beiden zählen können“, sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.

Heegring und Oberdorf, die gegen den Champions-League-Finalisten Wolfsburg spielen, waren Schlüsselfiguren der deutschen Mannschaft, die im Finale der EM 2022 im Wembley-Stadion gegen England unterlag.

Gegen den WM-Debütanten Marokko werden sie voraussichtlich durch die Chelsea-Spieler Sjojki Noesken und Melanie Leopols ersetzt.

Deutschland verlor vor zwei Wochen zu Hause in einem Freundschaftsspiel gegen Sambia mit 2:3, eine Schockniederlage, die Verteidigerin Kathryn Hendrich als „definitiv einen Weckruf“ bezeichnete.

Trotz der Abwesenheit von Hegering und Oberdorf im ersten Spiel glaubt Voss-Tecklenburg, dass Deutschland bei der Weltmeisterschaft mithalten kann.

„Wir liegen im Zeitplan und haben keine Jetlag-Probleme mehr“, fügte sie hinzu.

„Wir wollen um Titel kämpfen.

„Wir haben die Erwartungen geschürt. Wir werden nicht alles schaffen, aber wir versprechen, dass es Leidenschaft und Stärke geben wird.“

„Wir werden bis über unsere Grenzen hinausgehen.“

Siehe auch  Eine deutsche Stadt erlebt eine negative Reaktion auf Umsiedlungsaktionen für Flüchtlinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert