Juli 22, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland hilft Bolivien beim Schutz des Amazonas vor illegalem Bergbau

1 min read
Deutschland hilft Bolivien beim Schutz des Amazonas vor illegalem Bergbau

Während ihres Besuchs hielt Schulze in Madidi, einem 19.000 Quadratkilometer großen Nationalpark im oberen Amazonasbecken und Teil eines der größten Schutzgebiete der Welt. Der Park unterliegt jedoch unregulierten Abbauaktivitäten, die die Umwelt und die indigenen Völker bedrohen.

Der deutsche Beamte, der während der Amtszeit von Angela Merkel von 2018 bis 2021 als Umweltminister fungierte, traf sich auch mit der indigenen Führerin Ruth Alibaz. Während des Treffens bedauerte Alibaz, dass die lokalen Behörden in 21 der 22 Nationalparks Boliviens Ölexplorationslizenzen erteilt hätten, während illegale Bergleute auch ohne jegliche staatliche Kontrolle in Schutzgebiete eindrangen.

Laut Associated Press sagte Alibaz Schulz auch, dass die Belästigung von Umweltaktivisten zunimmt.

Neben der Einholung von Informationen über den Status von Naturschutzgebieten wurde der Minister über die Situation in Bolivien in Bezug auf die Entwicklung sauberer Energien informiert. So wies sie darauf hin, dass ein Teil der von ihrer Regierung bereitgestellten Mittel verwendet werden sollten, um die Energiewende des südamerikanischen Landes hin zu erneuerbaren Energiequellen voranzutreiben.

Siehe auch  Das kabellose Aufladen von Elektrofahrzeugen unterwegs wird in Deutschland getestet, und Michigan könnte der nächste sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert