Juli 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland öffnet die Tür: Neues Visumsystem gewährt Arbeitssuchenden ein Jahr Arbeit, um Arbeit zu finden | persönliche Finanzierung

4 min read
Deutschland öffnet die Tür: Neues Visumsystem gewährt Arbeitssuchenden ein Jahr Arbeit, um Arbeit zu finden |  persönliche Finanzierung

Sie kommen aus einem Land außerhalb der Europäischen Union und möchten in Deutschland arbeiten? Nutzen Sie die Deutschland-Opportunity-Card, mit der Sie eine einjährige Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitssuche erhalten.

Bild: Shutterstock

Sunaina Chadha Neu-Delhi

Sie kommen aus einem Land außerhalb der Europäischen Union und möchten in Deutschland arbeiten? Die von Deutschland eingeführte „Chansenkarte“ ist eine neue Initiative, die sich an Nicht-EU-Bürger richtet, die im Land arbeiten möchten. Mit dieser Karte können Sie bis zu einem Jahr legal in Deutschland leben und gleichzeitig aktiv nach einem Job in Ihrem Bereich suchen.

So funktioniert das:

Klicken Sie hier, um uns über WhatsApp zu kontaktieren

sehr: Die Chancenkarte soll Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland locken. Es ermöglicht Einzelpersonen, gezielt in das Land einzureisen, um nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu suchen, auch wenn sie keinen vorab festgelegten unbefristeten Arbeitsvertrag haben.

Flexibilität: Im Gegensatz zu herkömmlichen Visa-Programmen, die vor der Einreise oft ein bestätigtes Stellenangebot erfordern, bietet die Opportunity Card Flexibilität. Es ermöglicht qualifizierten Kandidaten die Einreise nach Deutschland und die aktive Suche nach Stellenangeboten, die ihren Fähigkeiten und Qualifikationen entsprechen.

Punktesystem: YBasierend auf Kriterien wie Qualifikation, Berufserfahrung, Deutschkenntnissen (oder Englischkenntnissen auf höherem Niveau) und Ihrem Alter müssen Sie mindestens sechs Punkte erreichen.

Begrenzte Jobmöglichkeiten: Sie können Teilzeitjobs (bis zu 20 Stunden pro Woche) annehmen, um Ihren Lebensunterhalt zu verdienen, während Sie zweiwöchige Praktika bei potenziellen Arbeitgebern suchen und daran teilnehmen.

Im Allgemeinen ist eine Chance-Karte eine Chance

Bedingungen: Obwohl die Einzelheiten variieren können, wird von Opportunity Card-Inhabern in der Regel erwartet, dass sie aktiv nach einer Arbeit suchen, die ihren Qualifikationen und Fähigkeiten entspricht. Die Karte erleichtert diesen Prozess, indem sie den rechtlichen Status und den Aufenthalt in Deutschland während der Arbeitssuche anzeigt.

Anwendung: Die Opportunity Card spiegelt die umfassendere Strategie Deutschlands wider, Fachkräfte anzuziehen und seinen Arbeitsmarkt zu diversifizieren. Dies steht im Einklang mit den Bemühungen, Einwanderungsprozesse zu vereinfachen und Deutschland zu einem attraktiveren Zielland für globale Talente zu machen.

Im Allgemeinen bietet eine Opportunity Card Fachkräften die Möglichkeit, Folgendes zu tun:

  • Betreten Sie die Tür und vernetzen Sie sich mit deutschen Unternehmen.
  • Zeigen Sie Arbeitgebern bei Praktika persönlich Ihren Wert.
  • Es gibt Ihnen ein einjähriges Zeitfenster, um einen qualifizierten Job zu finden, der zu einem langfristigen Arbeitsvisum führen kann.

Wichtige Dinge, die Sie beachten sollten:

  • Eine Opportunity Card ist keine Garantie dafür, einen Job zu finden.
  • Sie müssen das ganze Jahr über finanziell unabhängig sein.
  • Wenn Sie einen qualifizierten Job finden, können Sie Ihren Aufenthalt verlängern und auf ein anderes Arbeitsvisum umstellen.
  • Kenntnisse in Deutsch oder Englisch werden vorausgesetzt.
  • Bewerber müssen nachweisen, dass sie über ausreichende finanzielle Mittel, einschließlich Einkünfte aus einer Nebenbeschäftigung, verfügen, um in Deutschland ein Jahr lang ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, und zwar in Höhe von mehr als 12.000 Euro.
  • Die über 40-Jährigen sind im Nachteil, da sich die Opportunity Card eher an ein jüngeres Berufsprofil richtet. Um sich für die Opportunity Card zu qualifizieren, muss ein potenzieller Kandidat mindestens sechs Punkte erreichen.

Grundvoraussetzungen für die Chance Card

  • Mithilfe des Punktesystems können Sie die erforderlichen Auswahlkriterien individuell auf Ihre Anforderungen abstimmen.
  • Sie müssen insgesamt sechs Punkte erreichen, um sich eine Chance Card zu sichern.
  • Grundvoraussetzung sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau A1 oder Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 sowie eine (mindestens) zweijährige Berufsausbildung oder ein im Herkunftsland anerkannter Hochschulabschluss. Y
  • Außerdem müssen Sie nachweisen, dass Sie finanziell abgesichert sind, beispielsweise durch einen Nebenjob (bis zu 20 Stunden pro Woche). Dies können Sie mit einem Arbeitsvertrag nachweisen.
  • (Für Grundvoraussetzungen werden keine Punkte vergeben!) Weitere Kriterien für das Punktesystem sind Sprachkenntnisse, Berufserfahrung, Alter und „Bezug zu Deutschland“. Das Alterskriterium bezieht sich auf Ihr Alter zum Zeitpunkt der Bewerbung.
Siehe auch  Volkswagen geht davon aus, dass das Angebot an Chips in den kommenden Monaten knapp bleiben wird

Punkteverteilung für die Gelegenheitskarte im Überblick

Grundlegende Anforderungen: Ausreichende Deutschkenntnisse auf dem Niveau A1 oder Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 sowie eine mindestens zweijährige Berufsausbildung nach den Regeln des Herkunftslandes. Sie müssen außerdem über ausreichende finanzielle Mittel verfügen. Der Nachweis hierfür könnte beispielsweise in Form eines Arbeitsvertrages über eine Teilzeitbeschäftigung (bis zu 20 Stunden pro Woche) erfolgen.

Für die teilweise Anerkennung eines ausländischen Berufsabschlusses oder für die Erlaubnis zur Ausübung eines reglementierten Berufs (z. B. Lehrer, Krankenpfleger oder Ingenieur) werden vier Punkte vergeben. Nur sehr wenige Bewerber erfüllen diese Kriterien.

Für fünf Jahre Berufserfahrung (in den letzten sieben Jahren) im erlernten Beruf sowie zwei vorangegangene Jahre Berufsausbildung nach den Regeln des Herkunftslandes werden drei Punkte vergeben. Stattdessen erhalten Sie drei Punkte für gute Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2.

Für zwei Jahre Berufserfahrung mit vorangegangener Berufsausbildung (in den letzten fünf Jahren) werden zwei Punkte vergeben. Wenn Sie nicht älter als 35 Jahre sind, erhalten Sie ebenfalls 2 Punkte. Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 werden ebenfalls mit 2 Punkten bewertet.

Einen Punkt erhalten Bewerber unter 40 Jahren und für einen früheren Aufenthalt in Deutschland (mindestens sechs Monate). Hierüber müssen Sie einen dokumentierten Nachweis erbringen. Vorherige Aufenthalte als Tourist zählen nicht.

Einen Punkt erhalten Sie außerdem für sehr gute Englischkenntnisse (C1), angemessene Deutschkenntnisse (A2), wenn Sie über eine Berufsausbildung/einen Hochschulabschluss in einem Gebiet mit formalem Arbeitskräftemangel in Deutschland verfügen oder sich für eine Stelle bewerben Kombinierte Gelegenheitskarte zusammen mit Ihrer Frau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert