Mai 20, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland stimmt gegen EU-Plan, Kernenergie als grün einzustufen, wird aber nicht klagen – Politico

2 min read

BERLIN – Deutschland wird gegen die umstrittene „Einstufung“ der EU-Kommission stimmen. Anregung Deutsche Beamte sagten gegenüber POLITICO, dass dies die Kernenergie als grün einstuft, sie aber nicht verklagen wird.

Ein Beamter des Bundesfinanzministeriums sagte gegenüber POLITICO, Berlin habe der französischen Ratspräsidentschaft mitgeteilt, dass es beabsichtige, gegen die Maßnahme zu stimmen. Frankreich, das derzeit den rotierenden Vorsitz im Rat der Europäischen Union innehat, hat die Länder gebeten, bis Freitag anzugeben, wie sie über den Vorschlag abstimmen wollen.

Ende letzten Jahres führte die Behörde das lang erwartete Green-Label-System für Investitionen im Energiesektor ein. Die Tatsache, dass Atomkraft als grüne Technologie eingestuft wird – worauf Frankreich gedrängt hat – hat sofort eine heftige Reaktion der deutschen Regierung und insbesondere der Minister der Grünen ausgelöst, die seit ihrer Gründung vor fast 40 Jahren gegen die Atomkraft sind.

Der Vorschlag wurde jedoch weithin als Unsinn angesehen, um sowohl Paris als auch Berlin zu besänftigen, da er auch eine grüne Karte für Erdgas enthielt, die Deutschland als Übergangstechnologie für erneuerbare Energien forderte.

Seitdem setzen sich die deutschen Grünen dafür ein, den Vorschlag der Kommission nicht nur abzulehnen, sondern ihm auch zu folgen Beispiel Österreich Er klagte gegen den Plan. Doch die beiden anderen Koalitionspartner in der Bundesregierung – die SPD von Bundeskanzler Olaf Schulz und die Liberale Partei von Finanzminister Christian Lindner – stehen einer solchen Maßnahme eher zurückhaltend gegenüber. Gemäß einer Vereinbarung der drei Koalitionspartner wird Berlin nun gegen den Vorschlag stimmen, aber die Kommission nicht verfolgen.

„Die Bundesregierung … wird keine Klage einreichen, weil es darüber keine Einigung gab“, sagte der Beamte des Finanzministeriums.

Siehe auch  Jeder dritte abgelehnte Asylantrag in Deutschland hat erfolgreich Berufung eingelegt

Das macht die deutsche Abstimmung weitgehend symbolisch, weil es einer „überwältigenden Mehrheit“ von mindestens zwei Dritteln der 27 EU-Länder, die 65 Prozent der Bevölkerung des Blocks repräsentieren, bedürfe, um den Plan der EU zu blockieren. Bisher hat nur eine Minderheit von Ländern wie Deutschland, Österreich, Luxemburg und Spanien den Vorschlag kritisiert.

Der Vorschlag könnte auch gestoppt werden, wenn eine Mehrheit der Abgeordneten dagegen stimmt, aber das scheint unwahrscheinlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.