Juli 22, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland weicht der Frage nach der Legitimität der israelischen Belagerung des Gazastreifens aus – Middle East Monitor

2 min read
Deutschland weicht der Frage nach der Legitimität der israelischen Belagerung des Gazastreifens aus – Middle East Monitor
Erste stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung, Christiane Hoffmann [@StvSprecherin/Twitter]

Erste stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung, Christiane Hoffmann [@StvSprecherin/Twitter]

Die Bundesregierung wich am Mittwoch einer Antwort auf die Frage aus, ob die umfassende israelische Blockade des Gazastreifens mit dem humanitären Völkerrecht vereinbar sei. Anatolien-Agentur Berichte.

Auf die Frage, ob der israelische Militäreinsatz in Gaza mit dem Völkerrecht vereinbar sei, wurde die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Hoffmann auf einer Pressekonferenz in Berlin wiederholt gefragt: „Jetzt kommt es darauf an, die Hauptbotschaft der Solidarität“ an Israel zu senden. .

Entscheidend ist, dass Israel das Recht hat, sich gegen diesen Angriff zu verteidigen

sagte Hoffman, fügte jedoch hinzu, dass sie sich nicht zu „einzelnen Maßnahmen“ Israels äußern wolle.

Ihre Kommentare folgen auf Erklärungen der Vereinten Nationen und der Europäischen Union, wonach die umfassende israelische Blockade des Gazastreifens nicht im Einklang mit dem Völkerrecht steht.

Josep Borrell, der Chefdiplomat der Europäischen Union, sagte am Dienstag, dass die von Israel gegen den Gazastreifen verhängte Blockade illegal sei.

Israel hat das Recht auf Selbstverteidigung, aber dies muss im Rahmen des Völkerrechts erfolgen … Das Abschneiden von Wasser, Strom und Nahrungsmitteln für eine Masse der Zivilbevölkerung verstößt gegen das Völkerrecht.

Er hat gesagt.

Er fügte hinzu: „Auch das palästinensische Volk leidet.“

Der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte, Volker Türk, wiederholte seine Worte und sagte, dass das humanitäre Völkerrecht und die internationalen Menschenrechtsnormen unter allen Umständen respektiert werden müssen.

„Die Verhängung einer Blockade, die das Leben von Zivilisten gefährdet, indem ihnen überlebenswichtige Güter vorenthalten werden, ist nach dem humanitären Völkerrecht verboten“, sagte er.

Siehe auch  Ein Streit zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland über die Rolle der Kernenergie bei der grünen Wende

Die israelischen Behörden ordneten am Montag eine „totale Blockade“ des Gazastreifens an und unterbrachen die Versorgung mit Strom, Wasser, Nahrungsmitteln und Treibstoff. Dieser Schritt droht die sich bereits verschlechternde Menschenrechts- und humanitäre Situation in Gaza zu verschärfen, einschließlich der Funktionsfähigkeit medizinischer Einrichtungen, insbesondere angesichts der steigenden Zahl von Menschen, die bei Angriffen Israels verletzt wurden.

liest: Klarstellung – Was ist ein humanitärer Korridor?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert