Februar 24, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die DEFA Film Library veröffentlicht Teil 5 einer Reihe pädagogischer Leitfäden für Pädagogen und Filmprogrammierer: UMass Amherst

1 min read
Die DEFA Film Library veröffentlicht Teil 5 einer Reihe pädagogischer Leitfäden für Pädagogen und Filmprogrammierer: UMass Amherst

Bild

Standbilder aus dem Film Stone Effects

Die DEFA-Filmbibliothek an der UMass Amherst hat ihren fünften Bildungsführer veröffentlicht, geschrieben von Julianne Wunsch vom Skidmore College für den ostdeutschen Film „Spur der Steine“ von 1966 unter der Regie von Frank Baer. Der Leitfaden bietet Vorschläge und Ressourcen für Unterrichtsaktivitäten, historische Hintergründe zur Produktion des Films, spätere Verbote und Zensur sowie Informationen über Besetzung und Crew.

Die von der DEFA-Stiftung in Berlin unterstützte Reihe DEFA-Filmbibliothek-Lehrführer hilft Lehrern und Filmprogrammierern, ostdeutsche Filme in ihre Klassenzimmer, Filmfestivals und Programme zu integrieren. Die Ratgeber werden in englischer Sprache von erfahrenen Forschern und Lehrern verfasst, die umfassende Lehrmaterialien für ausgewählte DEFA-Filme entwickeln.

Derzeit sind zwei weitere Tutorien unter Vertrag. Der Spielfilm „Blonde Tango“ von Carla Steinbrecher aus St Andrews, Großbritannien, aus dem Jahr 1985 über einen chilenischen Flüchtling in Ostdeutschland in den 1970er Jahren und der Dokumentarfilm „…And Fridays in Green Hell“ aus dem Jahr 1989 von Oliver Knabe von der University of Dayton , über die lebendige Jugendkultur des Fußballs in Ostdeutschland.

Die pädagogischen Leitfäden liegen im PDF-Format vor und können kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen sowie den Download von „Spur der Steine“ und vier weiteren verfügbaren Lehrbüchern finden Sie auf der Website der DEFA-Filmbibliothek.

Siehe auch  Französische Sender geben Anti-Netflix-Fusionsdeal auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert