Mi. Mrz 3rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die EU plant offenbar, Großbritannien zu besiegeln

2 min read

Eine neue Variante des Coronavirus führt dazu, dass die Zahl der Fälle in Großbritannien rapide zunimmt. Deutschland bereitet jetzt harte Maßnahmen vor, andere Länder haben bereits reagiert.

Aufgrund der in Großbritannien entdeckten Kronenmutation erwägt die Europäische Union offenbar drastische Schritte. Wie “Bild” berichtet, könnte Deutschland den Flugverkehr von Großbritannien über Nacht vollständig einstellen. Einige Länder wie die Niederlande und Belgien haben dies bereits getan. Den Informationen zufolge strebt die Bundesregierung ein europaweit koordiniertes Vorgehen an.

Deutschland wird laut “Bild” bereits um Mitternacht den bilateralen Flugverkehr einschränken. Die Maßnahme würde zunächst bis zum 6. Januar gelten, wodurch auch Flugreisen aus Großbritannien an Feiertagen und im neuen Jahr ausgeschlossen würden. Dem Bericht zufolge wird tagsüber eine entsprechende Kabinettsentscheidung getroffen. Ähnliches ist für Südafrika geplant, wo diese Woche auch eine Mutation im Virus isoliert wurde.

Gleichzeitig arbeitet die Bundesregierung an einem koordinierten Ansatz mit europäischen Partnern. Am Nachmittag sprach Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und den EU-Führern über das weitere Vorgehen. Macron hat für Sonntagabend einen Verteidigungsrat einberufen. “Bild” zitiert einen deutschen Regierungsberater mit der Aussage, dass Europa von Großbritannien “vollständig geschlossen” werden sollte. Eine EU-Lösung ist wichtig, da sonst zu viele Gateways für das Virus vorhanden wären, um andere Transportwege zu nutzen.

Blockieren “eine ernsthafte Option”

Die Bundesregierung hatte mögliche Schutzmaßnahmen im Flugverkehr aufgrund der Entwicklungen in Großbritannien und Südafrika nicht ausgeschlossen. Die Landkreise des Bundesgesundheitsministeriums sagten am Morgen, sie seien “eine ernsthafte Chance”. Sie verfolgen die Entwicklung genau, stehen in Kontakt mit den europäischen Nachbarländern und werten Informationen über die mögliche Variante des Virus mit voller Geschwindigkeit aus.

READ  Stationäre Covid 19-Fälle: Wenn die Beatmung nicht spart

Nach ersten Erkenntnissen britischer Wissenschaftler ist eine kürzlich entdeckte Variante des Virus bis zu 70 Prozent ansteckender als die bisher bekannte Form. Premierminister Boris Johnson betonte am Samstag, dass es keine Beweise dafür gibt, dass Mutationsimpfstoffe weniger wirksam sind.

Die Niederlande beschließen, Flüge nach Großbritannien zu verbieten

Die Niederlande haben bereits ein Verbot von Flügen von und nach Großbritannien bis zum 1. Januar am Sonntag verhängt. Belgien möchte Flüge und Anschlusszüge aus Großbritannien für mindestens 24 Stunden ab Mitternacht einstellen. Frankreich erwägt auch, Flüge und Züge aus Großbritannien auszusetzen, berichtet der Fernsehsender BFM. Eine offizielle Entscheidung wird am Sonntag erwartet. Ähnliche Schritte werden in Italien, Israel und Österreich vorbereitet.

Ein Virus mit der in Großbritannien beschriebenen Variante sei bereits Anfang Dezember in einer Zufallsstichprobe in den Niederlanden identifiziert worden. Nach dem Bericht aus Großbritannien wird dieses Problem weiter untersucht und untersucht, wer betroffen war, wie die Infektion zustande kam und ob verwandte Fälle bekannt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.