Juni 16, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die Europäische Kommission gibt grünes Licht für die deutsche Initiative zu erneuerbarem Wasserstoff

2 min read
Die Europäische Kommission gibt grünes Licht für die deutsche Initiative zu erneuerbarem Wasserstoff

Baku, Aserbaidschan, 5. April. Die Europäische Kommission hat grünes Licht für eine 350-Millionen-Euro-Initiative Deutschlands gegeben, die darauf abzielt, die Produktion von erneuerbarem Wasserstoff anzukurbeln, berichtet Trend über die Kommission.

Diese Initiative, die durch das innovative „Auctions-as-a-Service“-Tool der Europäischen Wasserstoffbank ermöglicht wird, steht in engem Einklang mit den Zielen des REPowerEU-Plans und der European Green Deal Industrial Agenda. Durch die Förderung dieses Programms möchte Deutschland nicht nur seine Abhängigkeit von russischen fossilen Brennstoffen verringern, sondern auch den Übergang zu nachhaltiger Energie beschleunigen.

Hauptdetails des deutschen Systems:

Deutschland hat die Europäische Kommission offiziell über seinen Vorschlag zur Umsetzung eines 350-Millionen-Euro-Plans informiert, der sich auf die Unterstützung der erneuerbaren Wasserstoffproduktion durch ein „Auktionen als Dienstleistung“-Tool innerhalb der Europäischen Wasserstoffbank konzentriert. Ziel dieser genehmigten Initiative ist die Förderung des Baus von bis zu 90 MW Elektrolysekapazität mit einer erwarteten Produktion von etwa 75.000 Tonnen erneuerbarem Wasserstoff. Diese Bemühungen stehen im Einklang mit dem ehrgeizigen Ziel Deutschlands, bis 2030 eine inländische Elektrolysekapazität von mindestens 10 GW zu erreichen, und tragen erheblich zum umfassenderen EU-Ziel bei, bis zum selben Jahr mindestens 42,5 % der erneuerbaren Energieerzeugung zu erreichen, mit dem Ziel, 45 % zu erreichen.

Transparenter und wettbewerbsfähiger Prozess:

Die Fördermittel im Rahmen dieses Programms werden im Rahmen eines strengen Ausschreibungsverfahrens unter der Aufsicht der Europäischen Agentur für Klima, Infrastruktur und Umwelt (CINEA) vergeben. Das Ausschreibungsverfahren wurde am 8. Februar offiziell abgeschlossen. Die Agentur bewertet und bewertet derzeit die von den Mitgliedstaaten eingereichten Projektvorschläge. Es ist erwähnenswert, dass die durch diese deutsche Initiative bereitgestellte Unterstützung Unternehmen zur Verfügung steht, die beabsichtigen, neue Elektrolyseure in Deutschland zu etablieren.

Siehe auch  Deutschlands Wirtschaft dürfte im ersten Quartal gewachsen sein und die Erwartungen übertroffen haben - Bundesbank

Form und Dauer der Hilfe:

Im Rahmen dieser Regelung wird die finanzielle Unterstützung in Form von Direktzuschüssen für jedes produzierte Kilogramm erneuerbaren Wasserstoffs für einen Zeitraum von maximal zehn Jahren ausgezahlt. Die Empfänger haben die Aufgabe, die Einhaltung der EU-Standards für die Produktion erneuerbarer Kraftstoffe nicht biologischen Ursprungs (RFNBOs) nachzuweisen. Dies erfordert den Nachweis einer Verpflichtung zur Bereitstellung oder Finanzierung des zusätzlichen erneuerbaren Stroms, der für die im Rahmen des Programms geförderte Wasserstoffproduktion erforderlich ist.

Folgen Sie dem Autor auf X: @Lyaman_Zeyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert