Mai 19, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die jährliche Kreditaufnahme Deutschlands soll im nächsten Jahr 45 Milliarden Euro erreichen

3 min read
Die jährliche Kreditaufnahme Deutschlands soll im nächsten Jahr 45 Milliarden Euro erreichen

(Bloomberg) – Deutschlands Regierungskoalition plant, die Nettokreditaufnahme des Bundes im nächsten Jahr zu verdoppeln, um dazu beizutragen, die Auswirkungen der Energiekrise abzumildern und Europas größte Volkswirtschaft durch eine erwartete Rezession zu führen.

Meistgelesen von Bloomberg

Die Regierung strebt eine Nettokreditaufnahme von 45 Milliarden Euro (45 Milliarden US-Dollar) im Jahr 2023 an, so die mit dem Plan vertrauten Personen, die darum baten, bei der Erörterung vertraulicher Informationen nicht identifiziert zu werden. Dem steht die im Juli veröffentlichte Zahl von 17,2 Milliarden Euro gegenüber.

Die Leute sagten, der Haushaltsplan 2023, der immer noch die verfassungsmäßige Obergrenze für neue Schulden wiederherstellen würde, werde noch innerhalb der Regierung verhandelt und das Kreditziel könne sich ändern, bevor er abgeschlossen sei.

Die Renditen deutscher 10-jähriger Anleihen stiegen nach dem Bericht am Tag um drei Basispunkte auf rund 2,37 %, bevor sie um 13:46 Uhr in London unverändert bei 2,34 % gehandelt wurden.

Finanzminister Christian Lindner hat zugesagt, die als Schuldenbremse bekannte Kreditobergrenze im nächsten Jahr zum ersten Mal seit 2020 wieder einzuführen, als sie ausgesetzt wurde, um großzügige Ausgaben zum Ausgleich der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zu finanzieren.

Gleichzeitig einigte sich die von Bundeskanzler Olaf Schulz geführte Regierungskoalition darauf, zwei Sonderfonds einzurichten, die nicht Teil des regulären Haushalts sind, um die Energiekrise zu bewältigen und eine massive Erhöhung der Militärausgaben zu ermöglichen.

Rund 200 Milliarden Euro sollen die Stromkosten senken und angeschlagene Energieversorger unterstützen, weitere 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr.

Die grundgesetzliche Neuverschuldungsgrenze soll verhindern, dass die Nettokreditaufnahme 0,35 % der Wirtschaftsleistung überschreitet, außer in Notfällen. Dieses Instrument – ​​zusammen mit der Tradition ausgeglichener Haushalte – hat es Europas größter Volkswirtschaft ermöglicht, ihre Schuldenlast im Auge zu behalten, die laut OECD-Daten im Jahr 2021 nur 77,4 % des BIP betrug. Es ist weit weniger als jede andere G7-Wirtschaft, und es wurde auch während der Covid-Krise in Schach gehalten.

Siehe auch  7 Länder akzeptieren indische Führerscheine

Lindner, ein geschäftsfreundlicher Führer der Liberaldemokraten, der sich selbst als Finanzfalke darstellt, bestand darauf, dass der Finanzplan für das nächste Jahr an der Schuldenbremse festhalten werde.

Er argumentiert, dass Deutschland und seine Partner in der Eurozone Zurückhaltung bei der Staatsverschuldung üben müssen, um das Risiko einer erhöhten Staatsverschuldung zu vermeiden, die die Inflation anheizen würde. Gesetzgeber der Opposition haben die Regierung wegen ihrer Finanzierungspläne kritisiert und erklärt, dass außerbudgetäre Vehikel einen Mangel an fiskalischer Verantwortung zeigen.

Die Bildung der Schuldenbremse ermöglicht eine erhöhte Kreditaufnahme in Zeiten der Deflation. Deutschland wird im Jahr 2023 voraussichtlich um etwa 0,4 % schrumpfen.

Die Leute sagten, dass ein Teil der im Finanzierungsplan für das nächste Jahr vorgesehenen Neuverschuldung, etwa 10 Milliarden Euro, für Eigenkapitalinvestitionen in eine neue staatliche Pensionskasse vorgesehen ist.

– Mit der Hilfe von Libby Sherry.

(Aktualisiert Märkte, fügt Charts hinzu, Details zur Schuldenlast)

Am meisten gelesen von Bloomberg Businessweek

© Bloomberg-LP 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert