So. Apr 11th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die Polizei erschoss einen türkischen Staatsbürger

2 min read

Köln, Deutschland

Ein Videoclip, in dem die deutsche Polizei einen türkischen Staatsbürger während der Identitätsprüfung erschoss und schwer verletzte, löste am Freitag Kritik aus.

Ein Video des Vorfalls am Donnerstag zeigt eine Person namens HT, 63, die einen Spielzeuglastwagen auf die Polizei wirft.

Die Behörden reagierten mit dreimaligen Schüssen auf die HT aus nächster Nähe im bayerischen Krumbach.

Metin Kulenk, der Abgeordnete der AK-Partei in Istanbul, bestätigte den Vorfall auf Twitter.

Die Polizei erschoss einen türkischen Staatsbürger, der an Alzheimer leidet, und er sagte sogar, er sei Türke.

“Unser Bürger ist jetzt im Krankenhaus”, schreibt Colink. “Ich hoffe, dass die deutschen Behörden das Notwendige tun”, fügte er hinzu.

Die Polizei bestätigte den Vorfall und sagte, dass eine Person schwer verletzt wurde, als die Polizei in Krumbach eine Pistole abfeuerte.

Laut einer Aussage hat der 63-jährige Mann, der sich auf einem Grundstück befand, trotz seiner Warnung nicht mit der Polizei zusammengearbeitet.

Sie fügte hinzu, dass er aggressiver wurde und das Patrouillenteam bedrohte und mit einem scharfen Gegenstand in der Hand angriff.

In der Erklärung wurde festgestellt, dass die Tränengas- und Warnschüsse nicht erfolgreich waren, da die Polizei erklärte, dass die Person von Polizeigeschossen getroffen und schwer verletzt wurde.

Sie fügte hinzu, dass er ins Krankenhaus gebracht wurde und dass seine Verletzung sein Leben nicht bedrohte.

Eine Untersuchung des Unfalls hat begonnen.

Die Website der Anadolu Agency enthält zusammenfassend nur einen Teil der Nachrichten, die Abonnenten des AA News Broadcasting System (HAS) übermittelt wurden. Bitte kontaktieren Sie uns für Abonnementoptionen.

READ  FC Bayern München: Pech mit Verletzungen - Sorgen nach dem Spiel in Leverkusen! München verliert einen Top-Performer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.