März 4, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die Spannungen zwischen Deutschland und Polen nehmen zu, als Schulz über Grenzkontrollen nachdenkt – POLITICO

3 min read
Die Spannungen zwischen Deutschland und Polen nehmen zu, als Schulz über Grenzkontrollen nachdenkt – POLITICO

Drücken Sie Play, um diesen Artikel anzuhören

Gesprochen von künstlicher Intelligenz.

BERLIN – Die deutsche Regierung erwägt die Einführung von Grenzkontrollen zu Polen, um den Zustrom von Asylbewerbern einzudämmen, doch die angespannten Beziehungen zwischen den beiden Ländern – und derzeit ein offener diplomatischer Streit – könnten diese Pläne erschweren.

Die Regierung von Bundeskanzler Olaf Scholz steht zunehmend unter Druck, gegen die wachsende Zahl irregulärer Migration vorzugehen. Viele Asylsuchende kommen mittlerweile über die polnischen und tschechischen Grenzen ins Land. Beamte in Berlin sagen, die Regierung verhandele derzeit mit Polen und der Tschechischen Republik über die Einführung vorübergehender Grenzkontrollen.

Doch bei einer politischen Kundgebung am Wochenende brachte Schulz die aktuelle Grenzkrise mit einem angeblichen Skandal um Visa gegen Bestechung in Verbindung, der die einwanderungsfeindliche Regierung Polens nur wenige Wochen vor den nationalen Wahlen in diesem Land erschüttert hat.

„Ich möchte nicht, dass Polen die Leute einfach weiterleitet und anschließend eine Diskussion über unsere Asylpolitik führt“, sagte Schulz einer Menschenmenge während einer politischen Kundgebung im bayerischen Nürnberg. Schulz forderte die polnische Regierung weiter auf, den angeblichen Skandal um die „Verteilung einiger Visa gegen Geld“ in Polen „aufzuklären“.

Die Kanzlerin bezog sich auf die jüngsten Vorwürfe, Beamte polnischer Konsulate hätten Tausende von befristeten Visa verteilt und so der Europäischen Union gegen Bestechung den Beitritt ermöglicht.

Der polnische Außenminister Zbigniew Rau antwortete Schulz Post Auf X, ehemals Twitter. Er fügte hinzu, dass die Äußerungen der Kanzlerin „einen Versuch deuten, sich in die inneren Angelegenheiten des polnischen Staates und den laufenden Wahlkampf in Polen einzumischen“.

Siehe auch  Reisewarnung für Österreich: Skiurlaub im Winter von Corona?

Rao forderte Schulz auf, „die Souveränität Polens zu respektieren und sich von Äußerungen zu enthalten, die unseren gegenseitigen Beziehungen schaden.“

Die Spannungen zwischen Deutschland und Polen hatten sich bereits im polnischen Wahlkampf verschärft, in dem Polens regierende Partei „Recht und Gerechtigkeit“ häufig Deutschland ins Visier nahm, unter anderem indem sie von der deutschen Regierung die Zahlung von Reparationen für den Zweiten Weltkrieg forderte. (Deutschland lehnte diesen Antrag ab.)

Die Sprecherin der deutschen Innenministerin Nancy Weisser sagte am Montag gegenüber Reportern, dass es möglicherweise notwendig sei, Kontrollen an den polnischen und tschechischen Grenzen einzuführen, um gegen „kriminelle Banden“ vorzugehen, die illegal Migranten ins Land schmuggeln.

In den ersten acht Monaten des Jahres 2023 beantragten rund 204.000 Menschen in Deutschland Asyl, ein Anstieg von 77 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Friedrich Merz, Vorsitzender der Mitte-Rechts-Christdemokraten in Deutschland, warnte davor, dass die deutschen Kommunen vom Flüchtlingszustrom „verzweifelt überflutet“ würden.

Unterdessen steigt die rechtsextreme Partei Alternative für Deutschland (AfD) in den Umfragen, und selbst die Mitte-Links-Grünen, Teil der deutschen Drei-Parteien-Koalitionsregierung, haben kürzlich ihren Kurs geändert und fordern nun härtere Maßnahmen zur Eindämmung. .. Von der Einwanderung. .

Schulz‘ Sprecher Stephen Hebstreit wies am Montag die Vorstellung einer Einmischung der Kanzlerin in die inneren Angelegenheiten Polens zurück. Gleichzeitig werde Deutschland weiterhin „Druck“ auf Warschau ausüben, um die „großen Vorwürfe“ im Zusammenhang mit dem angeblichen Visa-Skandal aufzuklären, sagte Hebstreit.

Die Regierung von Bundeskanzler Olaf Scholz steht zunehmend unter Druck, gegen die zunehmende illegale Einwanderung vorzugehen Poolfoto von Christian Marquardt/Getty Images

Der angebliche Visa-Skandal spielt Experten zufolge bei den größeren Migrationsströmen über die polnisch-deutsche Grenze nur eine relativ geringe Rolle. Stattdessen sind die deutschen Grenzen zu Polen und Tschechien zur bevorzugten Route für Schmuggler geworden.

Siehe auch  20Bet Plattform-Layout-Buchmacher

Trotz der jüngsten Spannungen scheinen die Gespräche zwischen Deutschland und Polen über die Möglichkeit der Einführung von Grenzkontrollen Fortschritte zu machen. Ein Ministeriumssprecher sagte am Montag, Weiser wolle diese Woche telefonisch mit ihrem polnischen Amtskollegen sprechen, um zu einer gemeinsamen Position zu gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert