Sa. Jul 24th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Ein deutsches Gericht lehnt die Klage gegen den Fonds der Europäischen Union ab

2 min read

Ein medizinischer Mitarbeiter nimmt an der Eröffnung der Covid-Teststation am 19. April 2021 in Berlin teil.

Shawn Gallup | Getty Images Nachrichten | Getty Images

London – Das deutsche Verfassungsgericht hat am Mittwoch beschlossen, Rechtsmittel gegen den Wiederauffüllungsplan der Europäischen Union zurückzuweisen, um den Weg für beispiellose Anreize in der gesamten Region zu ebnen.

Das oberste deutsche Gericht stellte Ende März Fragen zum Plan der Europäischen Union, 750 Milliarden Euro auf den Finanzmärkten aufzubringen, um Projekte im gesamten Block zu finanzieren und damit den durch die Covid-19-Krise verursachten wirtschaftlichen Schock zu verringern.

Der Schritt warf eine Kurve in die dringend benötigten Impulse und kam, nachdem eine Gruppe skeptischer Euro-Bürger ihre Bedenken hervorgehoben hatte, dass zusätzliche Kredite zu einem dauerhaften Bestandteil der EU-Politikgestaltung werden könnten.

In seiner Erklärung erklärte das Verfassungsgericht: “Beschränkungen gelten in Bezug auf Größe, Dauer und Zweck der von der Europäischen Kommission genehmigten Kreditaufnahme sowie in Bezug auf die potenziellen Verpflichtungen, die Deutschland eingeht.” Meinung Mittwoch.

Das Gericht sagte auch: “Darüber hinaus werden die fraglichen Mittel ausschließlich zur Bewältigung der Auswirkungen der Covid-19-Krise verwendet.”

Die deutsche Gerichtserklärung hebt hervor, dass die Entscheidung von 27 Staatsoberhäuptern im Juli eine Zwischenentscheidung ist. Diese Details sind besonders wichtig für Skeptiker in Europa, die sich Sorgen über eine starke Integration zwischen den 27 EU-Mitgliedstaaten machen.

Die Entscheidung vom Mittwoch ermöglicht es Deutschland, die notwendigen gesetzgeberischen Schritte abzuschließen, bevor die Auszahlung später in diesem Jahr erfolgt. Bis letzte Woche haben Österreich, Deutschland, Estland, Finnland, Ungarn, Irland, Litauen, die Niederlande, Polen und Rumänien die nationalen Maßnahmen nicht abgeschlossen, bevor die Europäische Kommission die Märkte tatsächlich erschließen konnte.

READ  Das "versteckte Leben der Bäume" erweckt die komplexe Welt des Waldes zum Leben

Ein europäischer Beamter, der aufgrund der Sensibilität des Prozesses um Anonymität gebeten hatte, teilte CNBC am Montag mit, dass die erste Auszahlung im Juli erfolgen könne, wenn alles gut gehe.

Der österreichische Finanzminister Gernot Blume sagte letzte Woche gegenüber CNBC: “Ich bin überzeugt, dass es keine Verzögerung geben wird, bis wir auch diese europäischen Anleihen emittieren können.”

Die Finanzierung ist besonders wichtig für europäische Länder, die nach der Pandemie ihre Volkswirtschaften ankurbeln wollen. Trotz der hohen Impfraten im gesamten Block bleiben einige Länder vor dem Hintergrund einer dritten Infektionswelle gesperrt oder legen strenge Beschränkungen fest.

Der Euro notierte nach der Ankündigung gegenüber dem US-Dollar weiter leicht niedriger, und 10-jährige griechische Staatsanleihen bewegten sich um die flache Linie.

Richter am Bundesverfassungsgericht.

Ronald Wittick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.