Do. Sep 23rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Europas größte Automesse lässt Autos aus, aber Aktivisten prangern „Greenwashing“ an

2 min read

Die Bekämpfung des Klimawandels ist ein zentrales Thema im deutschen Wahlkampf, und die Umstellung auf eine emissionsfreie Mobilität hat sich als eines der umstrittensten herausgestellt. Die Frage der Einführung eines generellen Tempolimits auf deutschen Autobahnen ist zu einem heiße Pommes Aus der Kampagne und im Hintergrund ragt die große Frage auf, ob Deutschland ein schrittweises Enddatum für den Verkauf von Autos mit Verbrennungsmotor einführen sollte. Der Übergang zur grünen Mobilität ist in Deutschland besonders sensibel, da mehr als 800.000 Industriearbeitsplätze direkt von der Automobilindustrie abhängen. Das Land ist die Heimat der globalen Automarken Volkswagen, Audi, Porsche, Mercedes-Benz und BMW, die den Wandel zur Elektromobilität nur langsam vollzogen haben und weiterhin darauf angewiesen sind, PS-starke Autos mit Verbrennungsmotor zu verkaufen, um Geld zu verdienen.

‘Letzte Chance’, um grüne Referenzen zu beweisen

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird der offiziellen Eröffnung am 7. September beiwohnen, um die politische Bedeutung der Ausstellung zu unterstreichen. Die IAA ist „die letzte Chance der Autoindustrie vor der Bundestagswahl am 26. Mobilität” schreiben Franz Rother im Edison Mobility Magazine.

Christian Hamill, Präsident der Unternehmensberatungsagentur Capgemini Invent, sagte, die IAA habe zunehmend den Kontakt zur breiteren Community verloren und müsse sich neu erfinden, um relevant zu bleiben. „Es muss darum gehen, gesellschaftlich relevante Trends kennenzulernen und die Mobilitätstrends von morgen der breiten Öffentlichkeit vorzustellen, um Interesse zu wecken“, sagte er gegenüber Heise Online.

Siehe auch  Deutschlandreise: KlinikRente kooperiert mit MetallRente für Pensionsfonds | Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.