Do. Apr 15th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Herr Maria Speth Herr Bachmann und sein Team – Brooklyn Train

6 min read

Wenn Sie mir gesagt hätten, einer der sexiesten Filme der Berlinale in diesem Jahr wäre eine dreieinhalbstündige Dokumentation über einen Mittelschullehrer in einer kleinen deutschen Stadt. Ich bin mir nicht sicher, was ich gesagt hätte. Aber am zweiten Tag, als ich fast 12 Stunden Filme aus aller Welt gesehen habe – alles in New York City über ein Webportal für die virtuelle Veröffentlichung des diesjährigen Festivals – konnte ich diesen interessanten Film von Maria Sabeth nicht loslassen. Herr Bachmann und sein Team (Herr Bachmann und sein Team2021).

Speths neue Arbeit befindet sich in Stadtallendorf, einer Stadt mit engen Beziehungen zur Einwandererbevölkerung. Speths neue Arbeit beginnt mit einer Montage, die eine Stadt zeigt, die mit Wanderarbeitern zusammenarbeitet. In der Dunkelheit vor Sonnenaufgang öffnet ein bulgarischer Bäcker sein Geschäft und lädt Tabletts mit seinem ersten Morgenbrot. Mit der Morgendämmerung am Horizont füllt sich eine Moschee voller Lieder. Schneiden Sie die Straße zu einem Bus, der entlang von Häusern in der Nähe einiger Fabriken der Stadt und einiger muslimischer Kinder fuhr, die wir später im Auto trafen, um zur Schule zu fahren. Später erfuhren wir, dass fast jeder Schüler der Klasse von außerhalb Deutschlands in die Stadt kam – die Türkei, Bulgarien, Russland, Italien, Siebenbürgen und andere. Von den rund 21.000 in Stadtallendorf lebenden Menschen sind etwa drei Viertel der Bevölkerung ausgewandert, 5.000 sind Muslime, und ein Viertel von ihnen besitzt keine deutsche Staatsbürgerschaft. Diese Art der Bevölkerungszahl ist für Stadtallendorf nicht ganz neu. Ungefähr in der Mitte des Films besuchen die Schüler ein Kulturerbe, wo sie erfahren, dass das Stadtallendorf, ehemals Allendorf, auch ein berühmtes und geheimes Nazi-Repertoire war, eines der größten Repositories in Deutschland zu dieser Zeit. Zwangsarbeit von Migranten aus den von Deutschland besetzten Ländern stellte die Arbeitskräfte – “17.000 Menschen aus 22 Ländern” – in einer Fabrik zur Verfügung, sagt der Studentenattaché. Frauen mischen Sprengstoff in Behältern, um Luftblasen zu entfernen. Dort arbeiteten auch Kinder aus Osteuropa, “der Boden des Fasses”, so die Nazis.

READ  Voiceover Studio verliert Sonic Colors Remastered-Projekt

Was macht also eine sinnvolle Ausbildung für eine Gruppe von Teenagern wie diese in einer Stadt wie Stadtallendorf in den frühen 2000er Jahren aus? Für Bachmann bedeutet dies ziemlich viel Surfunterricht, der oft verdeckt, wie gut sie organisiert sind. Jeder Tag mit Bachmann ist sehr reich. Ja, es hilft den Schülern, Deutsch, Mathematik und sogar das Komponieren von musikalischen Basslinien zu erlernen, aber es eröffnet auch Gespräche über zu Hause, zu Hause und darüber, woran sich eine Person im Vergleich zu einer anderen Person mit einem völlig anderen Hintergrund gewöhnen könnte. Wenn der Schüler sehr verärgert ist oder ein Konflikt zwischen den Schülern besteht, erkennen und erforschen Bachmann und die Schüler die Wurzel des Problems. Während des regulären Sprachunterrichts sprechen sie offen über impulsive Entscheidungen oder die Dynamik zu Hause, die sich auf die Arbeit im Klassenzimmer auswirkt, oder warum der Schüler auf bestimmte Weise mit dem anderen interagieren könnte. Das alles geschieht ganz natürlich: Pacman zahlt, verschärft sich aber nie, und Speth vérités Ansatz vermeidet Provokation oder Engagement. Tatsächlich steht die Kamera niemandem gegenüber, und die stilisierte Einstellung zwischen Motiv und Regisseur wird vollständig vermieden. In einer frühen Klassensequenz erfinden Bachmann und die Schüler gemeinsam eine skurrile Geschichte über einen Tisch, der in eine E-Gitarre verliebt ist. Es ist schwer zu wissen, wohin Bachmann damit geht. Er fragt, wie ein Tisch die Aufmerksamkeit der Gitarre erregen kann. Was kann eine Gitarre geben? Während die Schüler Vorschläge machen, entwickelt Bachmann einfallsreiches Denken, schlüpft in den Sprachunterricht (zum Beispiel ist das Wort “eingefroren” nicht dasselbe wie “frustriert”) und bittet die Schüler, mitzuteilen, wie sie in ihrer Muttersprache “Ich liebe dich” sagen sollen. Bauen Sie eine gemeinsame Szene für eine Band auf, und letztendlich verwandelt sich eine scheinbar zufällige Geschichte in eine Lektion für emotionale Intelligenz. Bevor wir es wissen, repräsentieren die Schüler ihre Visionen auf der Seite durch Zeichnen. Ein Großteil von Bachmanns Ansatz funktioniert auf diese Weise und kultiviert den Durst nach Neugier, der vertikal und horizontal über mehrere Disziplinen hinweg, für die gesamte multinationale Gemeinschaft und für jeden belastbaren individuellen Geist spricht.

READ  Chris Tall weint im Fernsehen - dann greift Oliver Pocher mutig ein

Es ist etwas überraschend, das Wachstum der Schulgemeinschaft zu sehen, und ein Teil dessen, was den Film von Interesse macht, ist, dass Speth seine potenziellen Zuschauer mit dem gleichen Respekt behandelt, den Bachmann seinen Schülern entgegenbringt: kein Zuhälter oder Vernachlässigen; Sagen Sie uns nicht, wie wir denken sollen. Es gibt keine melodramatischen, hohen, stumpfen Konfrontationen zwischen einem Schüler oder Schüler und dem Lehrer oder einen packenden Höhepunkt während der fast vierstündigen Laufzeit. Keine betrunkenen Szenen, die uns überzeugen könnten. Es gibt keinen Soundtrack, der uns emotional auf Nationen lenkt, die mit den gefährlichen wirtschaftlichen oder sprachlichen Widrigkeiten von Schulkindern mit Migrationshintergrund einverstanden sind. (Tatsächlich besteht der einzige Teil der Musik auf dem Soundtrack aus der gelegentlichen Improvisation von Sechstklässlern und dem Jammen und Lernen, die Schlagzeug- oder Basslinie aus amerikanischen Rocksongs zu spielen, wobei Bachmann ihr bescheidener Anführer ist.) – Sei es Deutsch, Englisch, Kunst oder Musik – entspringt einem Co-Verschwörungs-Paradigma, bei dem die gesamte Klasse eine Gruppe von Personen mit ihren Lebenserfahrungen, Routinen und Lerngewohnheiten ist, die die Jugendlichen auffordern, den Weg zu definieren, den sie heute gehen . Wie Bachmann, der nach etwa zwei Stunden (und selbst dann nur beiläufig mit einem Bildhauerfreund) über sich und seine Ausbildung spricht, kündigt Speths Film nachlässig sein Denken an und fesselt uns im Verlauf. Während der Großteil der Dreharbeiten im Schulgebäude stattfindet, bieten Speth und ihr Kameramann Reinhold Forschneider einen Panoramablick auf die Fabriken, Schaufenster und Orte der Stadt, die von Schulkindern und ihren Eltern frequentiert werden – schließlich geschieht das Leben eines Schülers auch außerhalb des Klassenzimmers wie es im Klassenzimmer passiert.

READ  Tahir Raj Bhasin veröffentlicht Fotos aus The Green Room und beginnt mit den Dreharbeiten für sein bevorstehendes Netflix-Projekt

Als jemand, der seit mehr als 20 Jahren unterrichtet und wahrscheinlich mehr Zeit als gesundes Nachdenken über alternative Unterrichtsmodelle und -praktiken verbringt und wie man Menschen dazu bringt, Dinge zu tun, von denen sie nicht wussten, dass sie möglich sind, habe ich gesehen Bachmann Durch die Linse meiner persönlichen Streitigkeiten als Lehrer sehe ich das Terrain einflussreicher Lehrer während meines ganzen Lebens. Welche Manöver haben sie verschärft? Wie arbeitet man die Magie, sich Menschen zu öffnen? Durch seinen Mangel an Affirmationen Bachmann Er betont konsequent, dass es bei einer guten Ausbildung darum geht, den Menschen den Hunger zu geben, neugierig zu sein: neugierig auf sich selbst, das Unbekannte, andere, Gesellschaften und wie und warum die Welt so ist, wie sie ist. Eine gute Ausbildung ermöglicht es den Menschen auch, Zugang zu Teilen ihrer selbst zu erhalten, von denen sie nicht einmal wussten. Während ich diesen Film sah, dachte ich an etwas, das der Opern- und Theaterregisseur Peter Sellars während des Auftritts eines wunderschön gewundenen sechsstündigen Seminars sagte, das ich an der Graduiertenschule besuchte: “Sie wissen, wie man die Welt erschafft, in der man leben möchte, nicht die Person Wir sind tatsächlich in. “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.