Juni 27, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Juventus-Star Matthijs de Ligt lässt einen Hinweis auf die Zukunft fallen und reagiert auf die Transferbeziehungen von Manchester United

2 min read

Matthijs de Ligt hat auf Berichte geantwortet, die ihn mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung bringen.

De Ligt trat bei Ajax unter Anleitung auf Eric Ten Hag Er spielte eine Schlüsselrolle dabei, dass die niederländischen Giganten das Halbfinale der Champions League 2018/19 erreichten. Nach dieser fantastischen Saison unterschrieb de Ligt im Sommer 2019 bei Juventus.

Der Wechsel des Innenverteidigers nach Turin fiel jedoch mit dem Niedergang von Juventus zusammen. De Ligt gewann in seiner ersten Saison mit Juventus den italienischen Meistertitel, aber die italienischen Giganten haben zwei Spielzeiten ohne den Meistertitel verbracht und wurden in Folge Jahre Vierter.

Lesen Sie auch: Erich Ten Hag muss während des Sommer-Transferfensters sieben weitere Spieler von Manchester United entlassen.

Dies ließ Zweifel an de Ligts Zukunft im Verein aufkommen und er wurde gefragt, ob er Juventus an diesem Wochenende verlassen könnte. Nun antwortete der Niederländer auf eine Frage zum Umzug vereinigt Mit seinem Eingeständnis blickt er auf das „Sportprojekt“ der Vereine.

„Es laufen Gespräche zwischen mir und Juventus“, sagte de Ligt gegenüber NOS.

„Im Moment konzentriere ich mich darauf, wie ich auf dem Platz spiele, und sobald die Zeit reif ist, werde ich mich entscheiden, zu verlängern oder weiter zu schauen.

„Ich schaue mir das Sportprojekt an. Zwei Jahre in Folge die vierte Saison in Folge zu beenden, ist nicht gut genug, und Juventus weiß das auch. Als Juventus müssen wir also Schritte unternehmen. Ich bin ein Juventus-Spieler, also konzentriere ich mich darauf.“ das.“

Der Vertrag von de Ligt bei Juventus läuft im Sommer 2024 aus.

Siehe auch  Probleme mit Fans über Lukas Podolski in der Türkei

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um in dieser Saison kein Update aus Old Trafford zu verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.