Do. Okt 21st, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Kommentar: In den Urlaub nach Deutschland reisen – für die Reise müssen viele Dinge zusammenpassen

2 min read

Es sollten Anstrengungen unternommen werden, um das Vertrauen der Reisenden zu stärken, dass sie die Kontrolle haben und effektiv auf die Situation reagieren können.

So kann beispielsweise die Bereitstellung von Echtzeitinformationen über die Besucherzahlen in Einkaufszentren oder beliebten deutschen Touristenattraktionen und die Bekanntmachung von Maßnahmen zum Schutz der Menschen die Meinung derjenigen ändern, die auf dem Zaun sitzen.

Die deutschen Tourismusbehörden sollten auch hervorheben, dass die Wahrscheinlichkeit, sich in Deutschland an der Krankheit zu erkranken, sehr gering ist, da die täglichen Neuinfektionszahlen mit einem Sieben-Tage-Durchschnitt von 8.000 am 3. Oktober bei einer Bevölkerung von 84 Millionen sehr gering waren.

Darüber hinaus ist im Gesundheitssektor des Landes in den letzten zwei Wochen die Gesamtzahl der aktiven Fälle um 20 Prozent zurückgegangen.

Potenzielle Touristen in Singapur sollten auch über Deutschlands hohe Hygienestandards und ein robustes öffentliches Gesundheitssystem informiert werden, um die Wahrnehmung, dass Reisen dorthin riskant sind, zu reduzieren.

Klare Richtlinien zu Gesundheitsprotokollen, denen Besucher leicht folgen können, und explizite Anweisungen zur Suche nach Hilfe können Vertrauen im Umgang mit dem Unbekannten schaffen.

Legen Sie mehr Wert auf Tests und andere Kosten

Die andere wichtige Information zum Treffen einer Reiseentscheidung bezieht sich auf die zusätzlichen Kosten im Zusammenhang mit COVID-19. Eine Hin- und Rückreise nach Deutschland oder Singapur könnte nach aktuellen Richtlinien vier oder mehr PCR-Tests pro Passagier bedeuten.

Die Kosten für diese Tests können von 350 S$ (Ergebnisse innerhalb von 35 Minuten) bis 100 S$ für einen 24-Stunden-Routinetest reichen.

Noch mehr als zuvor ist eine Reiseversicherung ein Muss, und viele bieten jetzt zusätzlichen Schutz für COVID-19. Diese Preise sind immer noch moderat – eine Online-Suche ergab, dass die Prämie für eine Woche zusätzlicher Abdeckung zwischen 25 und 50 S$ liegen kann.

Was Reisende von Versicherungsanbietern brauchen, ist Klarheit des Versicherungsschutzes, Hilfe bei neuen Problemen und einfache Schadensabwicklung. All dies kann den Menschen Vertrauen im Umgang mit Fällen von COVID-19 geben.

Siehe auch  Klimaaktivistin Nackett besucht ein riesiges deutsches Kohlebergwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.