Januar 27, 2023

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Kroatien tritt dem Schengen-Raum bei, aber Rumänien und Bulgarien behalten ihn bei Kroatien

2 min read

Kroatien hat jedoch grünes Licht für den Beitritt zu Europas Open Travel Area erhalten Bulgarien Rumänien wurde von der von Österreich angeführten Opposition wegen Bedenken hinsichtlich einer nicht autorisierten Einwanderung aus dem Land ferngehalten.

Kroatien durfte nach Gesprächen zwischen den Innenministern des Blocks in Brüssel das 27. Mitglied des Schengen-Raums werden. Ab 2023 müssen die Menschen beim Überqueren nicht mehr für Grenzkontrollen anhalten Kroatien und der Rest der Region.

An die Bürger Kroatiens: Willkommen, herzlichen Glückwunsch! sagte EU-Kommissarin für Inneres Ylva Johansson. An meine Landsleute Rumänien Und Bulgarien: Sie verdienen es, ein Vollmitglied von Schengen zu sein, Freizügigkeit zu haben … Ich teile die Enttäuschung der Bürger Bulgariens und Rumäniens.

Der rumänische Premierminister Nicolae Cioc sagte, er sei enttäuscht und werde erneut einen Antrag auf Einreise in die Region stellen. „Wir bedauern und verstehen offen gesagt nicht die starre Haltung Österreichs“, sagte er. Bulgarien sagte, es werde auch einen weiteren Versuch unternehmen.

Der österreichische Innenminister Gerhard Karner sagte, er lehne die Anträge Rumäniens und Bulgariens wegen Sicherheitsbedenken ab. „Es ist ein Fehler, dass ein System, das an so vielen Stellen nicht richtig funktioniert, jetzt ausgebaut wird“, sagte er.

Karner sagte, Österreich habe in diesem Jahr bisher 100.000 illegale Grenzübertritte registriert, darunter 75.000 Menschen, die zuvor in anderen Schengen-Staaten nicht ordnungsgemäß registriert worden seien.

Der Beitritt braucht die einstimmige Unterstützung aller Mitglieder – der 22 EU-Staaten plus Liechtenstein, Island, Norwegen und der Schweiz. Die Niederlande haben sich ebenfalls gegen die Gewährung des Zugangs zu Bulgarien ausgesprochen und Bedenken hinsichtlich Korruption und Einwanderung angeführt.

Siehe auch  Erdogan kritisiert Bidens Eingeständnis des armenischen "Völkermords" Völkermord-Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.