Sa. Jul 24th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Liverpool Transfer News – Osman Dembele Schlacht, Ismail Sarrs Behauptung, Mohamed Salah Link

2 min read

Analyse: Alexander-Arnold-Interaktion spricht Bände

Trent Alexander-Arnold reagierte auf seine Kritiker mit einem hervorragenden Pass von Liverpool gegen Arsenal.

Es war eine Feier, die Bände sprach, Paul Gorst schreibt In seiner Analyse.

Als Diogo Jota wegsegelte, um sein elftes Saisontor zu feiern, war es sein Assistent, dessen Gefühlsfluss noch tiefer war.

Es waren überraschend schwierige drei Wochen ohne Liverpools Match gegen Trent Alexander-Arnold.

Nach dem merkwürdigen Weglassen der Pflicht Englands – und der anschließenden ausführlichen Erklärung durch Gareth Southgate, der öffentlich eine Regression der Form illustriert hat – befand sich Alexander Arnold in einer merkwürdigen Position, die er nicht selbst geschaffen hatte.

Einige Insider in Liverpool waren vom Sturz Englands schockiert, aber der Spieler selbst, der zu verdanken ist, hat während der drei Siege der Lions in Folge ohne ihn standhaft in den sozialen Medien öffentlich unterstützt.

Die Botschaft von Alexander Arnold war klar: Hier gibt es nichts zu sehen. Zumindest nicht aus seiner Sicht.

Aber sein lautes Geschrei, als er die Sackgasse von Jota durchbrach, sagte alles.

Es war ein großes Ziel für den Liverpooler Stürmer, aber auch für den englischen Nationalspieler, der seinem Teamkollegen mit den meisten Bällen einen Aufruf zum Angriff hinterließ.

Die Fragezeichen über Alexander-Arnold blieben während der gesamten Saison bestehen, aber es ist möglich, dass der beste junge Spieler der International Football League angesichts der komödiantischen Spiele, die Jürgen Klopp die meiste Zeit dieser Saison zu tun hatte, einer eingehenden Prüfung unterzogen wurde.

Klopps Verteidigung seines Rechtsverteidigers war am Freitag durchsetzungsfähig und genau das, was Alexander-Arnold vernünftigerweise von dem Mann erwarten konnte, der ihn zum Liverpool-Star machte, aber der Reds-Trainer hat dem konvertierten Spieler für die meisten Reds-Fans Predigten gehalten.

“Ich möchte jetzt keine lustige Diskussion über Trent führen”, sagte Klopp nach dem Spiel. “Es ist Gareths Entscheidung, aber Trent geht es gut. Und wenn jemand sagt, dass es nicht so ist, muss ich sagen, dass du falsch liegst.”

Der in West Derby geborene Verteidiger steht natürlich nicht über konstruktiver Kritik, aber seine Standards lagen bei weitem nicht unter dem Niveau unter Null, mit dem einige seit Englands Ausscheiden zu streiten versucht haben.

Hier ist er wieder in Bestform. Als solches gibt es in diesem Land keinen besseren Rechtsverteidiger, unabhängig von der Meinung von Southgate.

READ  RTL Today - Keine Fans, kein Spiel: Der DFB drängt die Gastgeberstadt München auf die Euro 2020, um die Fans zuzulassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.