Fr. Dez 3rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Michael Fassbender ist „in Gesprächen“, um im kommenden Netflix-Film einen Killer zu spielen

2 min read

Michael Fassbender soll in Gesprächen sein, um im kommenden Netflix-Film David Fincher einen Killer zu spielen.

Laut The Hollywood Reporter soll der deutsch-irische Schauspieler den Protagonisten in The Killer spielen, der auf dem französischen Graphic Novel Le Tueur von Alexis Nolent basiert.

Dem Film folgt ein Killer, der psychologisch zusammenbricht, während er sein Gewissen entwickelt.

Michael Fassbender | VIPIRELAND.COM

Der Filmregisseur David Fincher hat sich für das Projekt mit dem Drehbuchautor Andrew Kevin Walker getroffen, der seinen Klassiker Se7en, The Game and Fight Club geschrieben hat.

Die Nachricht kommt, nachdem Michael kürzlich die Dreharbeiten zu Taika Waititis neuem Film Next Goal Wins abgeschlossen hat.

Der 43-Jährige ist nach einem ruhigen Jahr mit seiner Frau Alicia Vikander inmitten der Coronavirus-Pandemie wieder bei der Arbeit.

Michael Fassbender und Frau Alicia Vikander | Brian Mfoy

Bereits im September choreografierte die Schauspielerin während eines Interviews mit The Irish Mirror ihr Leben in Gewahrsam.

Alicia sagte: „Es war eine wunderbare Sache, zu Hause zu sein, und der einzige silberne Aspekt in dieser sehr schwierigen Situation, die die Welt durchmacht.“

„Das Tolle für mich ist, dass ich aufhören kann zu arbeiten, zu Hause bei meinem Mann bleiben und sicherstellen kann, dass es meiner Familie gut geht.“

„Wenn du alles abstreifst, merke ich, dass mir die Dinge, die mich glücklich machen, wie Gartenarbeit, Kochen, Lesen und Schreiben, wirklich wichtig sind.“

WENN.com

„Da ich immer noch eine Veränderung brauche, verliebe ich mich wieder in das, was ich beruflich mache, und schaue mir so viele großartige alte Klassiker an. Ich ging nach unten und Michael sagte:‚ Wir sind wie ein Paar von Netflix ‚. Alicia fuhr fort.

Siehe auch  "Kein Tag, den ich nicht denke"

„Es war eine andere Art des Lernens, aber ich genieße diesen Aspekt des Alltags wirklich.“

„Ich war schon lange nicht mehr zu Hause, aber das Gute ist, dass wenn ich glücklich bin, es zu etwas Romantischem werden kann und die Tatsache, dass wir uns nicht erstickt haben, ein sehr gutes Zeichen ist.“

Das Paar hat 2017 auf Ibiza erneut den Bund fürs Leben geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.