Do. Apr 22nd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Microsoft Edge: Update macht Windows-Benutzer verrückt – es gibt also Abhilfe

3 min read
  • vonPatrick Freiwah

    daraus schließen

Microsoft verbreitet den Edge-Browserdienst auf der ganzen Linie. Dies funktioniert jedoch für viele Windows-Benutzer nicht perfekt – das automatische Update führt bei einigen Personen zu weißer Hitze.

  • Microsoft rollt den neuen Browserdienst Edge bundesweit an die Windows 10-Betriebssysteme aus.
  • Mit einer Automatisches Update Viele Benutzer haben offenbar größere Schwierigkeiten mit der neuen Software.
  • Die Startvorgänge dauern länger und das Laden von Websites dauert länger.
  • WHO Microsoft Edge wieder löschen wollen steht vor einem Problem: Wie entferne ich den Dienst?

Redmond / Washington – Viele Windows-Benutzer habe bereits bemerkt: Microsoft rüstet sein Betriebssystem schrittweise mit einem neuen aus Browserdienst, die seit langem etablierte Internet Explorer auf das Abstellgleis legen: Microsoft Edge.

Als Nebeneffekt gibt es jedoch ein Phänomen, das im Alltag bei technologischen Innovationen häufig zu beobachten ist: den Übergang zum modernisierte Version geschieht nicht reibungslos und belastet die Nerven des Benutzers. Viele Benutzer des Betriebssystems des US-Unternehmens berichten derzeit darüber.

Microsoft Edge für Windows 10: Auto-Update belastet die Nerven

Wie Chip.de schreibt, es sind meistens Leute mit Windows 10die mit dem neuen Microsoft Edge-Browser zu kämpfen haben. Es besteht der Verdacht, dass die Entwickler die Internet-Community mit ihrer technischen Innovation vorschnell konfrontieren, ohne Wert auf erfolgreiche “Usability” zu legen.

Dem Bericht zufolge nervt insbesondere das automatische Update die Benutzer. Sie versprechen schnelleren Surfgenuss und mehr Sicherheit – aber in Wahrheit sollte es so sein Leistungsprobleme in Form längerer Startvorgänge beim Start und längerer Wartezeiten für das Laden von Websites.

READ  Kampagne mit groben Theorien: Trump bezweifelt Harris 'Recht, ein Laster zu führen

Ein weiterer unangenehmer Nebeneffekt: Das Update auf Microsoft Edge Wenn Sie die neue Software satt haben, können Sie sie laut Bericht nicht auf herkömmliche Weise über das Bedienfeld entfernen. Erstaunlicherweise scheint dieses Problem bei der Vollversion des Browsers nicht aufzutreten selbst installiert – oder eine ältere Version der Betriebssystem – wie Windows 7 oder Windows 8.1 – verwendet.

Übrigens beschweren sich einige Windows-Benutzer aus Datenschutzgründen auch über den Edge-Browser, da der Internetdienst die Surfdaten offenbar ohne Erlaubnis aus gängigen Konkurrenzangeboten importiert Google Chrome oder Mozilla Firefox* *. Erst im späteren Prozess kann dies angeblich rückgängig gemacht werden – ein zumindest zweifelhafter Umgang mit den Daten. Das wirft nicht nur Fragen zur Sicherheit, sondern auch zur Benutzerfreundlichkeit auf.

Microsoft Edge: So können Sie den Browser löschen. Das Blockieren von Updates ist ebenfalls möglich

Letztendlich gibt es natürlich immer noch Möglichkeiten, Ihren Computer vor dem Update wieder in den Status zu versetzen. Wie Chip.de wird ausgeführtgibt es mehrere mögliche Lösungen – zum Beispiel mit a Systemwiederherstellung oder indem Sie den Befehl in den entsprechenden Ordner auf der Festplatte. Darüber hinaus bietet Microsoft selbst die Möglichkeit, automatische Updates für den neuen Edge-Browser zu blockieren. Das Microsoft Edge Chromium Blocker Toolkit Nach Angaben der US-Gruppe ist es eigentlich für Unternehmen gedacht, steht aber offenbar auch privaten Nutzern zur Verfügung.

READ  Coronavirus im Weißen Haus: Weitere Infektion in der Trump-Umgebung

Microsoft Edge wurde 2015 eingeführt und erbt Internet Explorer als Browserdienst von der US-Gruppe:

Unter ihnen herrscht auch Aufsehen über Microsoft Spielekonsole: PS5 oder Xbox Series X? Diese Frage hätte nun endlich beantwortet werden können. Denn nach einem Leck sehen Fans die Microsoft-Konsole vollständig eindeutig im Nachteil *. (PF) * Merkur.de ist ein Angebot des Ippen Digital Network

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.