Mi. Okt 21st, 2020

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

“Neukölln-Sensor für alle deutschen Metropolen” – Arzt

2 min read
Deutschland Amtsarzt

“Was wir in Neukölln erleben, sind Warnungen für alle deutschen Metropolen”

| Lesezeit: 2 Minuten

Ein Arzt in Berlin-Neukölln führt durch das offene Fenster einen Corona-PCR-Test durch

Ein Arzt in Berlin-Neukölln führt durch das offene Fenster einen Corona-PCR-Test durch

Quelle: dpa / Kay Nietfeld

Für Nicolai Savaskan, den medizinischen Mitarbeiter des Hotspots Corona Neukölln, ist der Berliner Bezirk der “Sensor für das ganze Land”. Er befürwortet einen risikobasierten Kampf gegen die Pandemie.

B.erlin-Neukölln ist der größte Kronen-Hotspot des Landes: Der Bezirksarzt befürchtet eine Entwicklung wie in seinem Bezirk in anderen Metropolen. “Was wir bereits in Neukölln erleben, sind nur Warnungen vor dem, was wir wahrscheinlich in allen großen Städten des Landes erleben werden. “Neukölln ist der Sensor für das ganze Land.” Nicolai Savaskan erzählte Tagesspiegel.

Er verglich die Situation in Neukölln mit einem Waldbrand: “Wir haben keine Feuerquelle mehr, sondern zahlreiche Glutentaschen – nicht Dutzende, sondern Hunderte.” In 70 Prozent der Fälle kann die Infektionsquelle nicht mehr gefunden werden. “Wir müssen davon ausgehen, dass wir wochenlang einen asymptomatischen Infektionsprozess hatten, der im Geheimen ablief”, sagte Savaskan. In seinem Distrikt wurden die Tests jedoch sehr proaktiv durchgeführt, sodass man sich ein klareres Bild von der Situation machen kann.

Der Arzt befürwortet einen risikobasierten Pandemiekrieg – “im Sinne des Schutzes aller schutzbedürftigen Gruppen”. Dies bedeutet, dass jemand empfehlen würde, “dass Risikogruppen den öffentlichen Raum separat betreten und mit Schutzausrüstung ausgestattet werden”. Er hält auch eine neue Informationskampagne für notwendig: “Alle neuen Maßnahmen werden so erfolgreich sein, wie sie verstanden werden, und vor allem werden sie akzeptiert.” Im Distrikt beginnen Konsultationen manchmal von vorne, weil beispielsweise Quarantäneregeln nicht bekannt sind.

Lesen Sie auch

Rückkehrende Passagiere und Verdachtsfälle: In Berlin gibt es für beide Gruppen unterschiedliche Testzentren

Für Sie Daten der Berliner Gesundheitsverwaltung In den letzten sieben Tagen wurden in Neukölln 571 Neuinfektionen registriert. Dies ist 173,1 pro 100.000 Einwohner – die kritische Schwelle liegt bei 50. Auch im Vergleich zu Korona Hotspots in ganz Deutschland Neukölln ist laut Robert Koch-Institut führend.

READ  Hitze und Wetter am Wochenende: Der Gemeinde geht das Wasser aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.