Juli 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Polizei identifiziert Toten bei Brand im Flüchtlingsheim – DW – 07.09.2024

2 min read
Polizei identifiziert Toten bei Brand im Flüchtlingsheim – DW – 07.09.2024

Bei dem Brand, der am Montag in einem Flüchtlingsheim in Norddeutschland ausbrach, handelte es sich um einen 28-jährigen Äthiopier, teilte die deutsche Polizei am Dienstag mit.

Nachdem eine Explosion einen Brand verursacht hatte, wurde die Leiche des Mannes in einem Raum der Einrichtung in der Stadt Buchholz in der Nordheide gefunden. Diese Stadt liegt im Bundesland Niedersachsen, südlich von Hamburg.

Die Polizei sagte außerdem, die Ermittler gehen davon aus, dass der Verstorbene wahrscheinlich für die Explosion verantwortlich sei.

Die Motive für die Explosion sind noch unklar

Die Polizei wartet immer noch auf die Anweisung der Staatsanwaltschaft, eine Autopsie der Leiche des Verdächtigen durchzuführen. Bisher konzentrieren sich die Ermittlungen auf die Motive und Hintergründe des Unfalls.

Zwanzig weitere Personen, darunter ein Polizist, wurden bei dem Brand verletzt. Die Behörden sagten, das Leben des Beamten sei nicht in Gefahr, er werde jedoch wegen schwerer Verbrennungen auf der Intensivstation behandelt.

Mehrere weitere Verletzte wurden noch am Unfallort behandelt, die übrigen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Eine Explosion tötet mehrere Menschen und verursacht massiven Sachschaden

Der Schaden an dem Anwesen, das aus zu Wohncontainern umgebauten Containern besteht, wurde auf 250.000 Euro (rund 270.000 Dollar) geschätzt.

Die Sprecherin der Region Harburg sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass sich 62 Asylbewerber in den Containern aufhielten. Sie wurden zunächst in Notunterkünfte verlegt.

Die Polizei wurde am Montag zum Unfallort gerufen, nachdem Arbeiter in der Anlage Benzingeruch wahrnahmen. Kurz nachdem zwei Beamte eintrafen, kam es zu einer Explosion und anschließendem Brand.

AP, o/f/d (dpa, ap)

Siehe auch  12 Minuten neues Videospielmaterial • Eurogamer.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert