Oktober 3, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Spanien sagt, dass eine breitere EU-Gasverbindung innerhalb von Monaten fertig sein könnte

3 min read

Spanien sagte, dass eine zusätzliche Verbindung in einer Gaspipeline von der Iberischen Halbinsel nach Frankreich innerhalb von neun Monaten fertig sein könnte, nachdem Deutschland die Idee unterstützt hatte, die Region mit Mitteleuropa zu verbinden, um die Energiesicherheit auf dem Kontinent zu verbessern.

Die spanische Energie- und Umweltministerin Teresa Ribera sagte am Freitag, dass ein neuer Abschnitt der Pipeline von Spanien nach Frankreich in weniger als einem Jahr gebaut werden könnte, um Europa von russischem Gas zu entwöhnen.

Sie sagte gegenüber dem spanischen Fernsehsender TVE, dass die neue Verbindung Spaniens Gasexportkapazität um 20 bis 30 Prozent steigern könnte.

„Deutschland kann sich zu 100 Prozent auf das Engagement Portugals beim Bau einer Gaspipeline verlassen“, sagte der portugiesische Ministerpräsident Antonio Costa. „Heute Gas, morgen grüner Wasserstoff“, fügte Costa am Donnerstag auf Twitter hinzu.

Der Schritt erfolgt, während Europa nach der massiven Invasion Russlands in der Ukraine im Februar mit seiner größten Energiekrise seit mindestens einer Generation zu kämpfen hat. Moskau hat die Gaslieferungen nach Europa eingestellt, und es besteht die Gefahr von Engpässen in diesem Winter und im Jahr 2023, wenn die russischen Exporte weiter reduziert werden.

Der Verlust russischer Lieferungen, die vor der Invasion 40 Prozent des Bedarfs der Europäischen Union deckten, zwang Europa, sich stärker auf LNG-Transporte auf See zu verlassen.

Ein Großteil der europäischen LNG-Importkapazität befindet sich jedoch auf der Iberischen Halbinsel, die in der Branche als „Gasinsel“ angesehen wird, da es nur begrenzte Pipelinekapazitäten gibt, die sie mit Nordeuropa verbinden.

Bundeskanzler Olaf Schulz sagte am Donnerstag, er habe mit den Staats- und Regierungschefs Spaniens, Portugals und Frankreichs sowie der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, über eine neue Pipeline gesprochen.

Siehe auch  Bundesregierung will Windenergie-Streit mit Ländern lösen

Er fügte hinzu, dass es auch „andere Verbindungen zwischen Nordafrika und Europa geben wird, die uns helfen werden, unser Geschäft zu diversifizieren“. [energy] liefern“.

Europa wird Wege finden müssen, die Arterien seiner internen Pipelines neu zu organisieren, die auf der Annahme ausgelegt wurden, dass ein Großteil der Versorgung des Kontinents aus Russland fließen wird.

Selbst wenn der Kontinent alternative Lieferungen wie LNG oder mehr Pipeline-Exporte aus Ländern wie Norwegen oder Algerien sichern kann, gibt es Bedenken hinsichtlich Engpässen bei der Verlagerung von Lieferungen nach Osten in Länder, die näher an Russland liegen.

Die Gasgroßhandelspreise in Europa sind auf fast das Zehnfache des Durchschnittsniveaus der letzten zehn Jahre gestiegen.

Die Europäische Union versucht, vor dem voraussichtlich schwierigen Winter „Solidarität“ bei der Aufteilung und Erhaltung der Energieversorgung unter den Mitgliedstaaten zu betonen. Es bleiben jedoch Fragen zu den Regeln und Vereinbarungen, wie Ressourcen verteilt werden, wenn es zu einer weit verbreiteten Verknappung kommt.

Bis zur Fertigstellung der neuen Pipeline könnte der Hafen von Sens an der Südwestküste Portugals laut Costa als Logistikzentrum für den Transport von LNG in den Rest Europas genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.