Mi. Mrz 3rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Tanya Roberts ist tot – Ehemann und Sprecherin bestätigen den Tod der Schauspielerin

2 min read

Die Schauspielerin Tanya Roberts starb einen Tag nach dem Betrug für ihren Tod. Roberts Ehemann Lance O’Brien erzählte es auch der Associated Press New York Times «dass das Krankenhaus ihn darüber informierte, dass Roberts gestorben war. Sprecherin Mike Pingel sagte gegenüber der Deutschen Presseagentur: “Ich habe ein schweres Herz, dass ich den Tod von Tanya Roberts (65) bestätigen kann.” Laut Pingel starb Roberts an den Folgen einer Harnwegsinfektion, nachdem sie an Heiligabend zusammengebrochen war.

Bereits am Montag einige Medien einschließlich SPIEGEL, fälschlicherweise berichtet, dass Robert gestorben ist. Die Sprecherin der Schauspielerin hatte zuvor fälschlicherweise ihren Tod angekündigt. Pingel begründete den Fehler später mit ungenauen Informationen von Roberts ‘Ehemann Lance O’Brien. Er glaubte anscheinend, Roberts sei bei seinem letzten Besuch in seinen Armen gestorben. Das Krankenhaus gab sofort bekannt, dass die Schauspielerin noch am Leben war. Aber jetzt ist die Schauspielerin tot.

“Charlie’s Angels” und “The Wild Seventies”

Roberts wurde 1955 als Victoria Leigh Blum in geboren New York City geboren Sie arbeitete zunächst als Model- und Tanzlehrerin und sammelte erste Erfahrungen in der Werbung. 1980 ersetzte sie Shelley Hack in der fünften und letzten Staffel von “Charlie’s Angels”. Die Engelsrolle neben Jaclyn Smith und Cheryl Ladd in der erfolgreichen TV-Serie war ihr Durchbruch.

Roberts spielte auch in einer Reihe von Filmen mit, die bis in ihre Zeit zurückreichen, aber später Kultstatus erlangten. In dem barbarischen Film “Beastmaster” (1982) war sie beispielsweise die Sklavin des Cyrus-Tempels, in “Sheena” (1984) spielte sie die Hauptrolle, eine weibliche Version von Tarzan.

READ  IPhone ohne Gesichtsmaske entsperren: New York fordert Apple dringend auf, Anpassungen vorzunehmen

Der Höhepunkt ihrer Karriere folgte 1985 mit der Rolle der Geologin Stacey Sutton im James-Bond-Film “In the Face of Death”. Es war der letzte Film mit Roger Moore als Geheimagent James Bond.

Die größten Filmgebote blieben dann aus. Roberts wechselte zum Fernsehen. In den späten 1990ern wurde sie in “Wild Seventies” als Midge Panciotti, Donnas nicht so kluge Mutter, gesehen. Tanya Roberts spielte ihre letzte Rolle im Jahr 2005 in der Serie “Barbershop”.

Symbol: Spiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.