Fr. Jan 22nd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

“The Impossible Kitchen”: Tim Mälzer hatte kein Geld – Fernsehen

3 min read

Die Magie der Küche in der “Christmas Edition” von “The Impossible Kitchen”. Als die Speisekarte kochte, fiel ein weiterer Tim Mälzer (49) für kurze Zeit – unter anderem gab es Kohle und Heu!

TV-Chef Mälzer und sein Kollege Max Strohe (38) wurden von den Gegnern Tim Raue (46) und The Duc Ngo (46) in die malerische Schweiz geschickt.


Tim Mälzer, Max Strohe, The Duc Ngo und Tim Raue (von links)

Die Kandidaten fühlten sich sofort wie zu Hause. Strohe hoffte: “Hier in der Schweiz erwarte ich die klassische Weihnachtsküche, den Klassiker für Weihnachten.” Oder wie Mälzer es ausdrückte: „Ich hoffe auf ein Käsefondue. “Wirklich, wirklich Klischeegewicht.”

Aber dann trafen sie ihren Gastgeber Stefan Wiesner (59) – genannt: The Witcher! Der Grund für den Titel: “Ich habe ein Buch geschrieben: ‘Natural Alchemical Kitchen’. Ich koche Bäume, Wälder, Nadeln, Samen, Kohle, Essenzen. Ich koche Steine. Tim Raue betonte: “Dieser Typ ist einzigartig auf der Welt.”

App-Benutzer können hier posten.

Für Tim Mälzer schien die natürliche Küche nichts anderes als ernst zu sein: „Kannst du all diese Dinge essen? Klingt hier ein bisschen nach “Breaking Bad”. (…) Hast du Steine ​​gekocht? Auf welcher Reise warst du? (…) Ist alles legal? Kann ich das auf dem Schulhof verkaufen? “”

Aber wirklich: Wiesner kocht mit Eisen, Heu, Holzkohle und Co .: „Kohle ist sehr gesund, das ist ein gesundes Lebensmittel. “Kohle bindet Toxine.”

Die Menüaufgabe für Mälzer und Stroh war schwierig: “Holzkohlefondue mit Holzkohlebrot, Heusuppe, Lebkuchenbratwurst auf Waldklee-Lebkuchen und Eis für den Weihnachtsbaum.” Die Zutaten waren wirklich ernst gemeint! Die Heusuppe wurde mit Heu hergestellt, das Weihnachtsbaumeis mit Holzwolle zubereitet, das Käsefondue mit Holzkohlepulver zu einer schwarzen Masse gemischt und dann auf schwarzem Holzkohlebrot serviert.

Ein toller Kommentar von Mälzer: „Lassen Sie es mich so sagen: Es sieht ein bisschen nach Straßenbauarbeiten in Berlin aus. In welcher Drogengemeinschaft ist diese Tradition? “Überraschung für den Fernsehzuschauer: Die schwarze Masse sah tatsächlich köstlich aus.

App-Benutzer können hier posten.

Begeisterter Mälzer: “Ich dachte immer, der Zauberer hätte etwas in der Waffel.” Aber das Menü und die Arbeit dahinter hatten ihn überzeugt: “Es ist eine äußerst gewählte Aufgabe. Beständigkeit, Philosophie und eine unglaubliche Menge an Emotionen.” Wie poetisch! Dann fand Maltster seine kühne Nase wieder und dankte Raue und Duc Ngo: ” Ausgezeichnete Arbeit. “Ich hätte den beiden Lügnern aus Berlin nicht vertraut.”


Tim Raue und Kollege Duc Ngo haben eindeutig Spaß

Tim Raue und Kollege Duc Ngo haben eindeutig Spaß

Mit Kohlefarbe im Gesicht trat Mälzer in die Kochschlacht ein: “Jetzt wird der Krieg erklärt!” Ein Kampf unter schwierigen Bedingungen: Das gesamte Menü wurde draußen und ausschließlich in Feuerringen zubereitet. Und es regnete den ganzen Tag!

Irgendwann war Mälzer völlig kaputt und gab später zu: “Das Chaos ist ein bisschen ausgebrochen.” Und so passierten die Fehler! “The Witcher” Stefan Wiesner über Mälzer Brot: “Es war einfach nicht genug Kohle drin. Zu viel Grau und nicht Schwarz.” Auf der anderen Seite sah Mälzer sein wunderbares Graubrot: “Großartige Farbe, wunderschön homogen. “Wie es ist.

Mälzer hatte auch die Heusuppe verdorben. Wiesner: “Er hat es lange gekocht. Er hätte es kürzer machen sollen. Es hat mir nicht mehr gut geschmeckt. Mälzer hatte vorher laut geschrien: “Ich kann Heusuppe machen!” “”

Aber: “The Witcher” war im Allgemeinen sehr stolz auf die beiden Köche und ihre erste Aufgabe in der “natürlichen alchemistischen Küche”: “Sie haben es nicht schlecht gemacht. Großer Respekt!”

READ  American Author Award: Nobelpreis für Literatur für Louise Glück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.