Januar 27, 2023

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Thomas Tuchel wartet auf eine Chance, Barcelona oder Real Madrid zu coachen

1 min read

aktualisieren. Um 11:21

MEZ


Der deutsche Trainer will unbedingt sein Glück in der nächsten spanischen Liga versuchen

Thomas Tuchel will in der spanischen Liga trainieren. Der deutsche Trainer wartet laut Sky Deutschland trotz seines Wunsches, in Barcelona oder Real Madrid auf der Bank zu sitzen, auf konkrete Vorschläge. Seit seinem unerwarteten Abgang von Chelsea Anfang dieser Saison ist er arbeitslos.

Tuchel hat sein Modell bereits in der Bundesliga, First Division und Premier League angewendet. Der Champions-League-Sieger hat sowohl Paris Saint-Germain als auch Chelsea durch die Hintertür verlassen, bleibt aber ein hochgeschätzter Trainer und hat wichtige Vorschläge der Premier League abgelehnt, weil er in LaLiga arbeiten möchte.

Er wartet auf Ereignisse aus Barcelona und Madrid, um zu sehen, ob es im Sommer bei beiden Vereinen Verfügbarkeit geben wird. So wie die Saison verläuft, scheint es klar zu sein, dass es in Barcelona keine Eröffnung geben wird, da die Idee darin besteht, dass Xavi das Projekt weiterhin leitet, obwohl es in Madrid einen Wechsel geben könnte, mit Carlo Ancelotti auf dem Drahtseil.

In jedem Fall wird alles davon abhängen, wie die Saison endet und wer wichtige Trophäen gewinnt. Aber Tuchel glaubt, dass es in Spanien Möglichkeiten geben wird, und sein Lager hat bereits seine Bereitschaft, nach Barcelona oder Madrid zu wechseln, durchgesickert.

Siehe auch  Eintracht Frankfurt: Erfolgsfehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.