August 11, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

TPG Real Estate schließt Kauf des deutschen Studios Babelsberg ab – The Hollywood Reporter

2 min read

TPG Real Estate Partners hat einen Deal zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am deutschen Filmstudio Studio Babelsberg AG abgeschlossen.

Die Übernahme des europäischen Studiokomplexes erfolgt, als Wall Street und Hedgefonds Wall Street und Hedgefonds zur Übernahme des europäischen Studiokomplexes drängten. TREP gab am Montag bekannt, dass es den Aktionären von Studio Babelsberg in Deutschland 4,10 € für die Mehrheit der ausstehenden Aktien über ein kürzlich durchgeführtes öffentliches Angebot gezahlt habe.

Babelsberg-Geschäftsführer Dr. das ist der Staat Das größte Filmstudio und hat in Hollywood-Produktionen wie Steven Spielberg mitgearbeitet Spione BrückeWes Anderson Großes Budapester Hotel Und Quentin Tarantino Inglourious Basterds.

Im September gab TREP erstmals einen Deal für eine Mehrheitsbeteiligung an der legendären Produktionsstätte durch die Übernahme der Filmbetriebe Berlin Brandenburg GmbH bekannt, die unter der Kontrolle von Woebcken und Fisser stand. Mit dem Vertragsabschluss schließt sich Studio Babelsberg den anderen Studioanlagen von TREP an, zu denen auch die Cinespace Studios gehören und die insgesamt 90 Soundtracks weltweit beherbergen.

Im November kaufte TREP Campusse in Toronto und Chicago, die zu den Cinespace Studios gehören, in denen große Filme und Fernsehserien wie Dick Wolf produziert werden Feuer in ChicagoUnd Chicago PD Und Chicago Medund Netflix Umbrella-Akademie und MGM Die Geschichte der Magd.

Die Bedingungen des Deals wurden nicht bekannt gegeben, aber der Immobilien-Equity-Investment-Bereich der Vermögensfirma TPG soll etwa 1,1 Milliarden US-Dollar an die Cinespace Studios in Chicago und Cinespace Toronto gezahlt haben.

Studio Babelsberg wird als eigenständige Einheit weitergeführt.

„Mit Studio Babelsberg sahen wir eine Gelegenheit, in eine führende Studioeinrichtung zu investieren, die gut positioniert ist, um von langfristigen Wachstumstrends im Medien- und Inhaltskonsum zu profitieren. Wir unterstützen die Strategie und Ausrichtung des Unternehmens und freuen uns auf das Wachstum des Geschäfts“, sagte TREP Partner Michael Abel sagte in einer Erklärung.

Siehe auch  Tina Turner verklagt deutsche Schauspielerin, weil sie ihr Konterfei benutzt hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.