So. Sep 26th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

UEFA Champions League: Wer kann an der Auslosung der Gruppenphase teilnehmen?

4 min read

Manchester City ist in dieser Saison zurück in der Champions League, nachdem es im letzten Saisonfinale gegen Chelsea Schmerzen hatte.

Das Tor von Kai Havertz in Porto beraubte die Mannschaft von Pep Guardiola, was dazu führte, dass die Citizens 100 Millionen Pfund für Jack Grealish zahlten, um ihre Chancen auf den Gewinn des Europameisters zu erhöhen.

Harry Kane könnte eintreffen, obwohl es derzeit keine Verhandlungen mit Tottenham gibt.

Trotzdem bleibt City einer der Favoriten und fällt nach der Übernahme von Lionel Messi hinter Paris Saint-Germain zurück.

Hier finden Sie alles, was Sie über die Auslosung der Champions League-Gruppenphase 2021/22 wissen müssen und gegen wen die Citizens antreten könnten.

Wann ist es?

Die Auslosung der Gruppenphase findet am Donnerstag, 26. August, um 17 Uhr GMT in Istanbul statt.

Wie kann ich es anzeigen?

Die UEFA, die UEFA, wird die Auslosung live auf ihrer Website übertragen.

In Großbritannien wird BT Sport die Auslosung live auf BT Sport 2 HD und der Website des Senders übertragen.

Wer kann Man City zurückziehen?

Manchester City steht als Meister der Premier League an erster Stelle, was bedeutet, dass sie ihre Teamkollegen nicht zurückziehen können: Bayern München und Chelsea (auch aufgrund des Europameisters aus derselben heimischen Liga), Atletico Madrid, Villarreal, Inter Mailand, Sporting und Lille.

Der erste Topf besteht aus den Champions-League-Titeln, den Europa-League-Titeln, den Meistern der sechs großen Verbände (Spanien, England, Deutschland, Italien, Frankreich, Portugal), die restlichen Töpfe hängen von den UEFA-Teilnehmern ab. , die sich ändern könnte, je nachdem, wer die Playoffs dieser Woche verlässt.

Gruppenphase zieht Töpfe wie die Dinge sind

Siehe auch  Premier League: Der ehemalige FCB-Spieler bricht in Tränen aus, nachdem er Liverpool auf dem Platz besiegt hat

Erste Schüssel: Chelsea, Bayern München, Manchester City, Atletico Madrid, Villarreal, Inter Mailand, SportingLille

Die zweite SchüsselReal Madrid, Barcelona, ​​​​Juventus, Manchester United, Paris Saint-Germain, Liverpool, Sevilla, Borussia Dortmund.

Topf dreiPorto, Ajax, Leipzig, Atalanta, Zenit Sankt Petersburg

Topf drei oder vier: PLUS: Shakhtar oder Monaco, Salzburg oder Bröndby, Benfica oder PSV, Besiktas, Dinamo Kiew, Dinamo Zagreb oder Sheriff Tiraspol.

Vierte Schüssel: Brügge, Young Boys, Ferencvaros, Mailand, Ludogorets, Malmö oder Wolfsburg.

Da Man City in der gleichen Liga spielt, kann Man City die beiden Gruppen von Manchester United oder Liverpool nicht remisen, was bedeutet, dass ein schwieriger Test fast sicher ist, sie in der Gruppenphase mit Real Madrid, Barcelona, ​​Juventus Turin zu erhalten. Paris Saint-Germain, Sevilla und Borussia Dortmund.

Damit kann City gegen jedes der drei Teams Porto, Ajax, Leipzig, Atalanta und Zenit Sankt Petersburg antreten. Sie können auch gegen Shakhtar Donetsk, Salzburg, Benfica und Dinamo Zagreb antreten, wenn sie das Play-off-Spiel gewinnen, während Besiktas und Dynamo Kiew ebenfalls Optionen sind, wenn zwei oder mehr der oben genannten Quartetts in der Qualifikation verlieren.

Das bedeutet, dass Guardiolas Mannschaft in der vierten Liga auf Milan treffen könnte, wobei Brügge und Wolfsburg sicherlich auch Optionen haben. Monaco, Bröndby, PSV Eindhoven und Sheriff Tiraspol könnten in die vierte Liga fallen, wenn sie die Play-offs gewinnen, sowie die Sieger der Young Boys gegen Ferencvaros und Ludogorets gegen Malmö.

Zusammenfassend kann ein Beispiel für eine schwierige Gruppe auf dem Papier für eine Stadt sein: Paris Saint-Germain, Zenit Sankt Petersburg, Mailand.

Eine für viele etwas angenehme Auslosung mag sein: Sevilla, Ajax, Brügge.

Siehe auch  Nationalmannschaft: Joachim Löw sollte drei zurück gehen

Was sind die teilnehmenden Mannschaften?

32 Vereine nehmen an der Gruppenphase teil, 26 Vereine haben sich bereits qualifiziert.

Am Mittwoch werden die Finalspiele ausgetragen, um zu ermitteln, welche sechs Vereine zu folgenden Mannschaften – nach Ländern getrennt – in die Gruppenphase eintreten:

Spanien: Atletico Madrid, Real Madrid, Barcelona, ​​​​Sevilla, Villarreal

England: Manchester City, Manchester United, Liverpool, Chelsea

Deutschland: Bayern München, Leipzig, Borussia Dortmund, Wolfsburg

Italien: Inter Mailand, Mailand, Atalanta, Juventus

Frankreich: Lille, Paris Saint-Germain

Portugal: Sporting Lissabon, Porto

Russland: Zenit Sankt Petersburg

Belgien: Club Brügge

Ukraine: Dynamo Kiew

Niederlande: Ajax

Türkei: Besiktas

Die verbleibenden Spiele sind: Ferencvaros vs. Young Boys; Eindhoven gegen Benfica. Ludogorets gegen Malmö; Bröndby gegen RB Salzburg. Schachtar Donezk – Monaco. Dinamo Zagreb x Sheriff Tiraspol.

Chelsea-Kapitän Cesar Azpilicueta hebt die Trophäe am Ende der Saison 2020/21

(Getty Images)

Wie funktioniert Zeichnen?

Die Teams werden in vier Setztöpfe aufgeteilt. Der erste Topf besteht aus dem Titelverteidiger (Chelsea), dem Europa-League-Sieger (Villarreal) und den Meistern der sechs bestplatzierten Nationen – denn weder Chelsea noch Villarreal haben ihre heimische Liga gewonnen. Die Töpfe 2 bis 4 werden durch die Koeffizientenbewertungen des Clubs bestimmt.

Keine Mannschaft kann gegen eine Mannschaft ihrer eigenen nationalen Liga spielen. Die Töpfe werden vor Beginn der Verlosungszeremonie bestätigt.

Außerdem werden eine Reihe von Preisen aus der Ausgabe 2020/21 des Wettbewerbs verteilt.

Wann findet die Gruppenphase der Champions League statt?

Erste Runde: 14./15. September

Zweite Runde: 28./29. September

Dritte Runde: 19./20. Oktober

Vierte Runde: 2./3. November

Fünfte Runde: 23./24. November

Sechste Runde: 7./8. Dezember

Wer sind die Kandidaten, um den Wettbewerb zu gewinnen?

Paris Saint-Germain: 5/16

Chelsea: 9/1

Mann Stadt: 41/10

Bayern München: 5/41

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.