Februar 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

US-Luftwaffe und NATO-Verbündete tauschen medizinisches Wissen in Deutschland aus

2 min read
US-Luftwaffe und NATO-Verbündete tauschen medizinisches Wissen in Deutschland aus

Die US Air Forces Europe-Air Forces Africa (USAFE-AFAFRICA) und NATO-Verbündete führten eine multinationale Übung auf dem Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Deutschland durch, um medizinisches Wissen auszutauschen.

Die vom USAFE-AFAFRICA-Büro des Surgeon General ausgerichtete Veranstaltung konzentrierte sich auf den Austausch von medizinischem Fachwissen und Informationen zur Einbindung in einzigartige Missionen und die Etablierung bewährter Verfahren in den jeweiligen Streitkräften.

Zu den Teilnehmern gehörten Kämpfer aus Bulgarien, Dänemark und dem US-Partnerland Serbien.

Zu den Diskussionen gehörte, wie jedes Land die erwarteten Ergebnisse erzielt und welche besonderen Methoden es bei der Patientenversorgung und bei Mobilitätsaufgaben gibt.

Während der Schulung besuchten die Teilnehmer aktive militärmedizinische Standorte, darunter das Theater Patient Movement Requirements Center, das 86. Medical Group Simulation Center, die 86. MDG Aviation Medicine Clinic und das Landstuhl Regional Medical Center.

Die US-Luftwaffe stellte außerdem die neuesten flugmedizinischen Evakuierungsverfahren und die zugehörige Ausrüstung vor, die auf US-Luftwaffenstützpunkten in Partnerländern stationiert sind.

Dänisches medizinisches Personal trägt im Rahmen einer Demonstration auf dem Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Deutschland Müll. Foto: Senior Airman Thomas Carroll/USAF

„Dieser Workshop ist mehr als nur ein Treffen der Köpfe“, sagte USAFE-AFAFRICA Surgeon General, ein führender internationaler Gesundheitsexperte. Lyubormir Angelov Inserent.

„Es ist ein Beweis für das unerschütterliche Engagement für die Weiterentwicklung der Militärmedizin und die Stärkung des grenzüberschreitenden Bündnisses. Wir sind stolz darauf, dass die NATO und ihre Partner hier sind, um uns gemeinsam stärker zu machen.“

„Großartige Chance“

Ausbilder im medizinischen Simulationstrainingszentrum der bulgarischen Luftwaffe, 2. Leutnant. Boriana Ralcheva Er betonte den Wert des Wissensaustauschs zwischen alliierten Soldaten in den kommenden Jahren.

„Für uns ist es wichtig zu vergleichen, wie wir in unserem medizinischen Raumfahrtprogramm Geschäfte machen“, erklärte Ralcheva.

Siehe auch  Bundestrainer Flick sorgte sich, dass Italien gegen Mancini unter Beschuss steht

„Wir wollen sehen, was hier funktioniert und ob wir es auf unsere Software anwenden können. Wir wollen nichts Neues erfinden, wenn es bereits im Einsatz ist. Das ist eine großartige Gelegenheit für uns und ich freue mich auf den nächsten Wissensaustausch.“ .“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert