Do. Apr 22nd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Verbindungsprobleme! Der Messenger Slack-Dienst meldet einen Totalausfall

2 min read

Viele Unternehmen nutzen das Slack-Chat-Programm für die interne Kommunikation. Derzeit gibt es jedoch massive Probleme damit.

Update 20.43 Uhr: Mehr als zwei Stunden nach dem Auftreten der ersten Probleme gab Slack bekannt, dass der Betrieb zumindest teilweise wieder aufgenommen wurde.

Der Slack-Messaging-Dienst versuchte es am Montagnachmittag mit Problemen: Anfangs konnten Benutzer keine Nachrichten über das Programm senden, und Verbindungsprobleme wurden im Allgemeinen gemeldet. In der Zwischenzeit hat Slack jedoch auf seiner Website einen vollständigen Systemfehler gemeldet.

Zum Beispiel sind Anrufe oder sogar eine Eingabe nicht möglich. Die Ursache der Probleme ist noch nicht bekannt. Berichten zufolge waren Benutzer auf der ganzen Welt von dem Fehler betroffen.

Unbekannte Ursache

Der Misserfolg begann am Montagnachmittag mit der europäischen Zeit – als der Arbeitstag in vielen Ländern der USA begann. Slack hat einige Updates zu dem Vorfall auf seiner Website veröffentlicht. In dem schreibt das Unternehmen unter anderem: “Wir untersuchen noch die Ursache der Verbindungsprobleme mit Slack”.

Die letzte Ankündigung kurz vor 18.00 Uhr deutscher Zeit lautet: “Bisher gibt es keine Änderungen zu melden. Wir haben noch alle Hände voll zu tun und arbeiten weiter auf unserer Seite. Wir werden weiterhin alle Updates teilen.” “Es ist 30 Minuten her, seit der Vorfall behoben wurde.”

Slack ist bereit zu verkaufen

Slack ist ein Messaging-Dienst, der auf beiden funktioniert Browser, aber auch in Desktop es kann benutzt werden. Erlaubte Leichtigkeit – ähnlich WhatsApp – Gespräche mit Einzelpersonen oder Gruppen. Das Programm richtet sich in erster Linie an Arbeitsgruppen und wird in vielen Unternehmen als Kommunikationsmittel eingesetzt. Ähnliche Programme gibt es zum Beispiel Microsoft Teams

READ  Restaurierte Eindrücke Diablo II: Unheilige Kuh, Mann

Die Probleme sind auch für Slack unpraktisch, da das Unternehmen derzeit Gespräche zum Verkauf führt. Der Enterprise-Software-Riese Salesforce will, dass die im Dezember angekündigte Übernahme rund 28 Milliarden US-Dollar kostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.