Mai 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Was ist ein Brettspiel im deutschen Stil?

2 min read
Was ist ein Brettspiel im deutschen Stil?

Es ist Familienspieleabend und jemand hat ein Brettspiel im deutschen Stil mitgebracht. Obwohl es wie ein Biertrinkspiel aussieht, ist es familienfreundlich. Brettspiele im deutschen Stil, auch als Designer-Brettspiele oder europäische Brettspiele bekannt, werden nach einer Reihe recht strenger Richtlinien entwickelt. Im Allgemeinen sollten Spiele etwa eine Stunde dauern – was sie bei der Gruppe mit kurzer Aufmerksamkeitsspanne beliebt macht. Es hat leicht verständliche Regeln, bietet indirekten Wettbewerb zwischen Spielern und wird mit physischen Markern gespielt, die sich entlang des Spielfelds bewegen – jedoch nicht mit Würfelwürfen, wodurch eine Zufallsqualität entsteht, die Spiele im deutschen Stil nicht haben.

Nicht nur, dass die Spiele selbst ziemlich kurz sind, auch die Zeit zwischen den Runden ist kurz, sodass die Spieler nicht herumsitzen und darauf warten, dass der andere mit dem Spielen fertig ist. Die Spieler interagieren während ihrer Runden miteinander, was wiederum die Ausfallzeiten während der Spiele reduziert.

Im Gegensatz zu Spielen im amerikanischen Stil – wie z. B. Risk – werden Spiele im deutschen Stil durch Strategie und nicht durch Konflikte gewonnen. Es handelt sich um wenig oder gar kein Glück und eher um wirtschaftliche als um militärische Themen. Darüber hinaus bleiben alle Spieler bis zum Ende im Spiel. Auch das Erscheinungsbild des Spiels ist wichtig. Spielzeug im deutschen Stil weist oft schöne, komplizierte Bilder, Holzteile und dreidimensionale Aspekte auf. Da die Kunst ein wesentlicher Bestandteil des Spiels ist, wird der Designer des Spiels, der möglicherweise Deutscher ist oder nicht, in der Box aufgeführt – daher der Name „Designer-Spiele“.

An Spielen sind oft mehr als zwei Spieler beteiligt, und die Aktionen jedes Spielers beeinflussen die Entscheidungen der anderen Spieler. Da Konflikte bei dieser Art von Spielen selten sind, wurden sie mit Multiplayer-Solitaire verglichen. Es wurde auch mit Rennen verglichen, bei denen die Interaktion der Spieler in Form von Geboten, dem Platzieren von Figuren und der Auswahl von Rollen oder Ressourcen erfolgt. Obwohl diese Spiele ihren Ursprung in Deutschland haben, einem Land, das von Brettspielen besessen ist, stammen heute nicht alle dieser Spiele von dort [source: Pusipher].

Das bekannteste Spiel im deutschen Stil in den Vereinigten Staaten ist „Siedler von Catan“, und sein berühmtester Autor ist Reiner Knizia aus Deutschland, der mehr als 300 Spiele veröffentlicht hat. [source: Nosowitz]. Spiele haben oft Themen wie Kunst und Architektur, Landschaftsbau oder Bauernhofentwicklung.

Weitere beliebte Spiele im deutschen Stil sind: [source: Board Game Geek]:

Wenn Ihre Familie also auf der Suche nach einem rasanten Spiel mit viel Interaktion zwischen den Spielern ist, könnte ein Spiel im deutschen Stil genau das Richtige sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert