April 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

WGA-Mitglieder und Unterstützer streiken, um am Weltsolidaritätstag teilzunehmen | Nachricht

2 min read
WGA-Mitglieder und Unterstützer streiken, um am Weltsolidaritätstag teilzunehmen |  Nachricht

Die Writers Guild of America (WGA) schließt sich am Mittwoch (14. Juni) den Mitgliedern der Federation of Screenwriters of Europe (FSE) und anderen Gruppen zu einem Internationalen Tag der Solidarität an.

Der internationale Verband der Schriftstellergewerkschaften und der UNI-Weltverband gehören zu den Gruppen, die sich auf die Teilnahme an der Veranstaltung „Screenwriters Everywhere“ vorbereiten, um die 11.500 WGA-Mitglieder zu unterstützen, die seit dem 2. Mai im Streik sind.

Aktionen sind in mehr als 30 Ländern geplant, darunter im Vereinigten Königreich, Australien, Südkorea, Kanada, der Ukraine, Argentinien, Kolumbien, Frankreich, Deutschland, Irland, Mexiko, Spanien und Israel.

In Los Angeles findet die Sitzung außerhalb von Netflix und Disney statt, wo zu den sprechenden Gewerkschaftsmitgliedern WGAW-Präsidentin Meredith Stehm, Vizepräsidentin Michelle Mulroney und die Ko-Vorsitzenden des Verhandlungsausschusses Chris Keyser und David Goodman gehören.

„Eine Art und Weise, wie Studios versuchen, Autoren abzuschrecken, wenn eine Streikgefahr besteht, besteht darin, zu sagen: ‚Nun, wir werden einfach internationale Autoren einstellen.‘“ Aber das ist eine leere Drohung. Denn wir sind solidarisch unter Schriftstellern auf der ganzen Welt, sagte Stemm.

Im vergangenen Oktober reiste die WGA-Führung zur Jahreskonferenz der IAWG (International Federation of Writers‘ Guilds) nach Kopenhagen. Wie jedes Jahr haben wir drei Tage mit der Führung unserer Schwestergewerkschaften verbracht und so unsere enge, voneinander abhängige und völlig geeinte Beziehung zu den internationalen Gewerkschaften gestärkt. Diese Gewerkschaften unterstützen uns während dieses Streiks voll und ganz, da wir sie immer unterstützen werden.“

FSE-Präsidentin und deutsche Drehbuchautorin Caroline Otto sagte: „Drehbuchautoren in Europa sind entsetzt über die Organisation, Entschlossenheit und Solidarität unserer Freunde und Kollegen in den amerikanischen, östlichen und westlichen Schriftstellergilden in ihrem Kampf, ihren Beruf vor der Konstante zu verteidigen und zu schützen.“ Übergriffe, denen sie derzeit ausgesetzt sind.

Siehe auch  Zattoo veröffentlicht einen DACH Flow Report

„Wir alle sind uns der Angriffe bewusst, die den Beruf des Drehbuchautors unhaltbar zu machen drohen. In Europa und auf der ganzen Welt werden Drehbuchautoren wegen ihres Engagements für ihre Arbeit ausgebeutet. Wir unterstützen den WGA-Streik mit Begeisterung. Ihr Kampf ist unser Kampf – wir.“ werden an ihrem Sieg teilhaben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert