So. Jul 25th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Ausstattung und Preise – diese Details sind bereits bekannt

3 min read

Bereits Monate vor der offiziellen Präsentation sind offenbar alle Details zu den kommenden Smartphones von Samsung durchgesickert: Unter anderem wird zehnmal von einer optischen Zoomkamera gesprochen.

Fotoserie mit 22 Fotos

Ein paar Wochen vor dem offiziellen Start der nächsten Mitgliedsausrüstung von Samsung Einige Lecks beeinträchtigen den Überraschungseffekt für Koreaner. So veröffentlichte der Tech-Journalist Max Weinbach im November auf dem spezialisierten AndroidPolice-Portal technische Details zu den neuen Galaxy-Smartphones.

Anscheinend S21 Ultra (Quelle: Steve Hemmerstoffer / Twitter: @OnLeaks)

Fotoserie mit 10 Fotos

Auf den ersten Blick haben sich die Details der drei Geräte S21, S21 + und S21 Ultra im Vergleich zu ihren Vorgängern nur mäßig verändert:

Alle Geräte verwenden ein OLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz für ein besonders flüssiges Display. Beim S21 Ultra sollte der Bildschirm 6,8 Zoll messen und bis zu 1.600 Nitra oben hell leuchten, der Vorgänger erreichte ebenfalls beeindruckende 1.400 Nitra. Zum Vergleich: Ein typischer Notebook-Bildschirm leuchtet normalerweise mit einer Helligkeit von etwa 300 Nits.

Ist keine Stromversorgung in der Verpackung?

Sogar solche von großzügigen Ausmaßen Batterien Mit Kapazitäten zwischen 4.000 mAh und 5.000 mAh bleiben sie im Wesentlichen gleich – der Bildschirm und das 5G-Modem müssen jedoch auch einen echten Durst nach Strom haben. Kann entweder über USB-C oder drahtlos mit dem Qi-Standard aufgeladen werden. Ähnlich wie bei Apple wird Samsung in diesem Jahr kein Netzteil für seine Geräte bereitstellen.

Laut Winfuture wird das Topmodell Galaxy S21 Ultra von einem neuen Samsung-Prozessor, dem Exynos 2100, angetrieben. Dies ist ein Octa-Core-Chip, der bis zu 2,8 GHz hält und 12 GB RAM haben kann. Schwestermodelle müssen mit einer Version mit 8 GB RAM ausgestattet sein.

READ  Studie warnt vor Langzeitrisiken von HFOs

Beeindruckender 10-facher optischer Zoom für S21 Ultra

Zumindest bei den beiden billigsten Geräten S21 und S21 + sollten die Kameras gleich bleiben: eine Weitwinkelkamera und eine Ultraweitwinkelkamera mit einer Auflösung von 12 Megapixeln (MP) und eine Tele-Kamera mit 64 MP.

Auf der anderen Seite verfügt die S21 Ultra über einen überholten 108-MP-Sensor für die Hauptkamera. Neu ist auch, dass jetzt zwei Tele-Kameras an Bord sind: eine mit dreifacher Optik Zoomen und eine mit einem beeindruckenden 10-fachen optischen Zoom. Bisher hat es maximal den fünffachen optischen Zoom. Neben beiden Objektiven befindet sich ein 10-MP-Sensor.

Endlich wieder moderate Preise?

Insgesamt scheinen die kommenden S21-Geräte ein subtiles Hardware-Update zu bieten. Dies sollte sich vor allem auch im Preis widerspiegeln: Gerüchten zufolge will Samsung die Preise seiner Geräte senken, um die chinesische Konkurrenz besser zu übertreffen. Für das Spitzenmodell S21 Ultra erwarten die Monitore weiterhin Preise im vierstelligen Bereich.

Wann Samsung das S21 einführen wird, ist derzeit nicht bekannt. Gerüchten zufolge sollte dies im nächsten Jahr früher als üblich geschehen: Sie können ab Mitte Januar eine Idee erwarten, verschiedene Quellen spekulieren. Samsung zeigt seine Geräte in der Regel vor der Messezeit des Mobile World Congress Ende Februar und vor dem ifa Ende August an. Samsung hatte sich bereits im vergangenen Jahr deutlich von dieser Zeit gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.