Sa. Apr 10th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Bayern München verbietet dem Polen Robert Lewandowski und dem Österreicher David Alaba, während der Länderspielpause in Großbritannien zu spielen Fußballnachrichten

2 min read

Bayern München weigert sich, Robert Lewandowski und David Alaba während der Länderspielpause zu Spielen in Großbritannien zuzulassen.

Nach den derzeit in Deutschland geltenden strengen Protokollen des Coronavirus müssen Spieler der deutschen Bundesliga und der Bundesliga 2 nach ihrer Rückkehr aus dem Land der “Mutationszone” 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden.

Polen spielt am 31. März im Wembley-Stadion gegen England, während Österreich am 25. März im Hampden Park gegen Schottland spielt.

Bayerns Sportdirektor Hasan Salih Hamidic sagte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur: “Wenn die Situation, dass diejenigen, die aus England zurückkehren, in Quarantäne gehen müssen, bestehen bleibt, können wir Lewandowski nicht deportieren.” Sportinformationsdienst.

Als Hansi Flick während seiner Pressekonferenz am Freitag danach gefragt wurde, versicherte er: “Wir werden uns nicht einig sein. Wenn sich etwas ändert, werden wir es unterstützen.”

Donnerstag, 25. März, 19.00 Uhr

Es beginnt um 19:45 Uhr

Lewandowski wird jedoch für Polens Spiele gegen Ungarn und Andorra verfügbar sein, da diese Länder nicht auf der “Boom Zone” -Liste der Bundesregierung stehen, während Alaba für Österreichs Heimspiele auf den Färöern und in Dänemark verfügbar sein wird.

David Alaba
Bild:
Österreich muss auf Schlüsselspieler verzichten, darunter auch David Alaba, wenn es am kommenden Donnerstag in Hampden gegen Schottland geht.

Schottland würde bereits mit einer schwachen österreichischen Mannschaft konfrontiert sein, da viele der Stammspieler des österreichischen Kaders in der deutschen Bundesliga stationiert sind.

Wenn Lewandowski und Alaba nach Großbritannien reisen dürfen, werden sie aufgrund der obligatorischen Quarantäne die Konfrontation der Bayern München mit RB Leipzig am 3. April verpassen und beide mit Paris Saint-Germain (6. April) das Viertelfinale der Champions League erreichen und 12. April) und ein Match mit Union Berlin. Am 10. April.

READ  1. Saisonsieg für PSG: Draxler entscheidet in der 93. Minute über das Spiel gegen Metz - "Wir sind müde"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.