Oktober 4, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Bundestrainer Flick kritisiert Katar-Turnier 2022

2 min read

Die WM in Katar sei kein Turnier für „die Fans“, sagt Bundestrainer Hansi Flick, der der Meinung ist, dass „Fußball für alle da sein sollte“.

Der letzte Titel des Turniers hat seit seiner Vergabe an Katar im Jahr 2010 für viele Kontroversen gesorgt.

Die Einstellung der Nation gegenüber Frauen und der LGBTQ+-Community wurde von Anfang an weithin als Problem genannt, während Berichten zufolge Tausende von Wanderarbeitern während der Vorbereitung auf die Endrunde gestorben sind.

Angesichts der begrenzten Unterbringungsmöglichkeiten in Katar und des Umzugs in die Mitte der europäischen Klubsaison hat der Wettbewerb sowohl Fans als auch Spieler vor Probleme gestellt, auch außerhalb dieser ethischen Diskussionen.

Flick hatte Unterstützer im Sinn, als er sich den Kritikern der WM 2022 anschloss.

„Keine WM für die breite Masse“

„Grundsätzlich finde ich es schade, dass das keine WM für die Fans ist“, sagte er der Frankfurter Rundschau.

„[I have friends] Wer nach Katar reisen möchte, sich aber aus verschiedenen Gründen dafür entscheidet, nicht zu reisen. Fußball sollte für alle da sein. Deshalb sage ich, es ist keine Weltmeisterschaft für die Fans.“

Flick räumte jedoch ein, dass es eine „Herausforderung für alle Beteiligten“ sei, ein direktes politisches Statement zu dem Protest abzugeben, und fügte hinzu: „Wir haben bereits viele Gespräche geführt.

„Wir werden uns im September zurücklehnen und überlegen, was wir mit anderen Ländern machen können – oder machen wollen.“

Deutschland trifft in Gruppe E auf Spanien

Flick wird Deutschland zum ersten Mal zu einem großen Turnier führen, nachdem er Joachim Löw nach seinem Ausscheiden im Achtelfinale nach England bei der Euro 2020 abgelöst hat.

Siehe auch  Gazprom unterbricht die Gaslieferungen von Nord Stream nach Deutschland

Sie treffen in Gruppe E auf Japan, Spanien und Costa Rica, ihr erstes Spiel findet am 23. November gegen Samurai Blue statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.